bekanntes Fachgeschäft in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Kinderzimmer Wandgestaltung rot

Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
1 von 5

Kinderzimmer in rot gestalten

Rot ist wohl eine der intensivsten Farbe, die wir kennen. Mit rot bekennen Sie im wahrsten Sinne des Wortes Farbe. Feuerrot und Glutrot lassen erkennen, wohin die farbliche Reise ausserdem geht.

Es ist eine Alarmfarbe, die "Achtung" signalisiert. Sie steht im Sprachgebrauch für grosse Hitze, aber sie ist auch Inbegriff des Lebens. Denken Sie an den Begriff blutrot.

Mit rot verbinden wir aber auch starke Emotionen. Und sie steht für extremen Geschmack. Erbeeren und Chillischoten bilden hier die beiden Grenzen ab.

Unsere Lippen sind im schönsten Falle rot. Es ist ein Ton der grossen Gefühle.

In unserem Sprachgebrauch zeigt sich daher schon die Vielschichtigkeit dieser Farbe, wie obige Beispiele zeigen. In Wohnräumen und insbesondere im Kinderzimmer können Sie mit dem Farbton Akzente setzen. Als Beimischung eignet sich diese Farbe ganz hervorragend.

Allerdings sind grosse Flächen nicht so angenehm. Nicht nur wegen der Intensität, sondern auch wegen ihrer Wirkung bei verschiedenen Lichtverhältnissen.

Rot wird in der Dämmerung und Dunkelheit schnell schwarz. Die daraus resultierende Fläche wirkt damit äusserst bedrohlich und übermächtig.

Aber als Akzent signalisiert sie Lebensfreude und Aktivität. Im Zusammenspiel mit anderen Tönen trägt sie somit zu einer harmonischen Gesamterscheinung bei.
Klicken Sie sich einfach durch die Raumfotos unten stehender Produkte und lassen Sie sich inspirieren. 

Die Farbe rot ist sicherlich als alleinige Farbe im Kinderzimmer weniger empfehlenswert. Dafür ist sie zu intensiv und dominant. Aber als Beimischung innerhalb der vorhandenen Farbwelt des Raumes und bei der Wandgestaltung ist sie ganz wunderbar geeignet. 

Dieser Anteil kann auf vielfältige Weise geschehen. Entweder ist in der verwendeten Tapete oder Bordüre schon ein Mix an Farben enthalten, der rot als Beiwerk einsetzt. Oder sie nehmen ein Produkt zur Wandgestaltung in rot und kombinieren es mit anderen Farben.

So kann beispielsweise ein intensiv rotes Tapetentier in entsprechender Umgebung sehr attraktiv Wirken. Oder ein kleiner Wandbereich - wie zum Beispiel eine Nische oder Ecke - wird mit rot gestaltet.

 
Damit erhalten Sie sich die Möglichkeit innerhalb eines harmonischen Farbgefüges interessante Akzente durch diese intensiver Farbe zu setzen.
Zuletzt angesehen