großer & bekannter Laden in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Alles was Sie über Wickelkommoden wissen müssen

wickelkommodeAnnette Frank - 

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie aus einer vorhandenen Kommode eine Wickelkommode zaubern können.

Aus Kommode mach Wickelkommode.


Eine Wickelkommode definiert sich in erster Linie über die Auflagefläche. Um Ihr Baby wickeln zu können und/oder genügend Platz für die Wickelauflage zu haben, benötigen Sie eine entsprechend grosse (Arbeits)fläche. Das unterscheidet die handelsüblichen Wickelkommoden von klassischen und normalen Kommoden.

Nun ist es aber nicht immer notwendig, eine extra Wickelkommode neu zu kaufen. Es kann ja sein, dass Sie ein Lieblingsstück besitzen, ein Einzelstück oder eine einfache Kommode, die Sie nutzen wollen und/oder, die Ihnen gefällt. Oder aber Sie haben sich in eine Wickelkommode verguckt, die nicht genügend Oberfläche bietet. Bei einigen europäischen Herstellern kann dies der Fall sein und ist kulturell bedingt. Dazu kommt ja, dass man eine Wickelkommode "nur" temporär nutzen kann und es deswegen schön und praktisch wäre, diese weiter zu nutzen, sobald die Wickelzeit vorbei ist.

Wie dem auch sei. Es gibt einfache Möglichkeiten, eine vorhandene Kommode zu einer Wickelkommode "umzubauen". Dazu benötigen Sie lediglich ein Brett, das Sie hinter der Kommode als Verlängerung nutzen können. Ein Brett, das die selbe Breite wie die Kommode hat. Dabei spielt es nur eine sekundäre Rolle, ob die Farbe mit der der Kommode identisch ist. Denn hauptsächlich wird die Fläche genutzt und somit ist sie auch verdeckt.
Sie können dieses Brett mit Hilfe von Metall- oder Holzwinkeln an der Rückwand der Kommode befestigen. Eine komfortablere Lösung wäre die Befestigung mittels Klappscharnieren, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Sie hätten dann die Möglichkeit, das Verlängerungsbrett hinter der Kommode zeitweise und flexibel abzuklappen, um die Kommode wieder an die Wand zu rücken. Dadurch gewinnen Sie natürlich viel Platz.

Auf der anderen Seite ist diese Vorgehensweise natürlich auch immer mit ein wenig Aufwand verbunden. Zudem ist die vergrösserte Oberfläche auch immer ein schöner Ablageplatz - zumindest in der Praxis. Wie dem auch sei. Befestigen Sie dieses Brett mittels oben angesprochener Winkel an der Rückwand der Kommode. Und im Nu haben Sie eine Wickelkommode gezaubert.
Diese einfach anmutende Lösung ist wenigen bekannt - vielleicht, weil sie so naheliegend ist.

Es gibt übrigens einige Hersteller (bei Woodwork kommoden ist dies beispielsweise der Fall), die diese Technik serienmässig bei ihren Kommoden einsetzen. So können Sie die Wickelkommode ruck-zuck in eine normale Kommode rückverwandeln. Wenn die Rückwand Ihrer Kommode so beschaffen ist, dass Sie keine Winkel befestigen können oder wollen, haben Sie die alternative Möglichkeit, ein Brett als festes Board an der Wand zu befestigen. Auf gleicher Höhe wie die Kommode schaffen Sie so eine vergrösserte Fläche, wenn Sie die Kommode an dieses Board heranrücken.

Eine dritte Möglichkeit ist einfach eine komplette Platte mit der Wunschgrösse auf der Kommode zu befestigen. Dies ist ein wenig kniffliger, weil sie ja im Regelfall die Kommode an sichtbaren Stellen nicht durch Schraubenlöcher beschädigen wollen. Wenn die Platte allerdings die selbe Breite, wie die Kommode hat und diese eine Art Kranz, gäbe es die Möglichkeit mittels kleinen Klammern diese unsichtbar auf der Platte zu befestigen.

Sie sehen es gibt eine Reihe von Alternativen eine vorhandene Kommode zumindest zeitweise umzufunktionieren. Viele Kunden sind übrigens ganz überrascht, wenn wir Ihnen diese Möglichkeiten in einem Beratungsgespräch erläutern und viele nutzen diese Möglichkeit auch. Dies vergrössert Ihre Auswahl ungemein. Zumal es auch die ein oder andere Wunschkommode gibt, die keine genügend grosse Ablagefläche beitet. Dies ist übrigens bei einigen Babymöbelherstellern aus den Benelux-Ländern der Fall, weil hier die Babys traditionell quer zur Oberfläche gewickelt werden und die Aufsätze entsprechend dimensioniert sind. Es wird dann nicht die Tiefe benötigt, wie wir sie uns oftmals wünschen würden. Hier empfiehlt es sich oben genannte Alternativen anzuwenden, um doch noch Ihre Lieblingskommode erwerben zu können. 


Weitere Artikel rund um das Babyzimmer in unserem Magazin


Wir erzählen Ihnen, was es alles bei der Babyzimmer Planung zu beachten gilt.

Wir geben Ihnen Wickelkommde Tipps zum Kauf. Desweiteren beschäftigen wir uns mit der Frage, warum der Sessel im Babyzimmer so immens wichtig ist.  Wir helfen Ihnen beim Babyzimmer einrichten und geben Ihnen Hilfestellung beim Thema der Babyzimmer Gestaltung.

Daneben geben wir Ihnen wertvolle Tipps zum Babybett und haben dazu auch einen Babybetten Einkaufsratgeber für Sie bereitgestellt.

Natürlich finden Sie in unserem Onlineshop alles für eine traumhafte Babyausstattung und für ein schönes Babyzimmer. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Annette Frank -  In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie aus einer vorhandenen Kommode eine Wickelkommode zaubern können. Aus Kommode mach Wickelkommode. Eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alles was Sie über Wickelkommoden wissen müssen

wickelkommodeAnnette Frank - 

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie aus einer vorhandenen Kommode eine Wickelkommode zaubern können.

Aus Kommode mach Wickelkommode.


Eine Wickelkommode definiert sich in erster Linie über die Auflagefläche. Um Ihr Baby wickeln zu können und/oder genügend Platz für die Wickelauflage zu haben, benötigen Sie eine entsprechend grosse (Arbeits)fläche. Das unterscheidet die handelsüblichen Wickelkommoden von klassischen und normalen Kommoden.

Nun ist es aber nicht immer notwendig, eine extra Wickelkommode neu zu kaufen. Es kann ja sein, dass Sie ein Lieblingsstück besitzen, ein Einzelstück oder eine einfache Kommode, die Sie nutzen wollen und/oder, die Ihnen gefällt. Oder aber Sie haben sich in eine Wickelkommode verguckt, die nicht genügend Oberfläche bietet. Bei einigen europäischen Herstellern kann dies der Fall sein und ist kulturell bedingt. Dazu kommt ja, dass man eine Wickelkommode "nur" temporär nutzen kann und es deswegen schön und praktisch wäre, diese weiter zu nutzen, sobald die Wickelzeit vorbei ist.

Wie dem auch sei. Es gibt einfache Möglichkeiten, eine vorhandene Kommode zu einer Wickelkommode "umzubauen". Dazu benötigen Sie lediglich ein Brett, das Sie hinter der Kommode als Verlängerung nutzen können. Ein Brett, das die selbe Breite wie die Kommode hat. Dabei spielt es nur eine sekundäre Rolle, ob die Farbe mit der der Kommode identisch ist. Denn hauptsächlich wird die Fläche genutzt und somit ist sie auch verdeckt.
Sie können dieses Brett mit Hilfe von Metall- oder Holzwinkeln an der Rückwand der Kommode befestigen. Eine komfortablere Lösung wäre die Befestigung mittels Klappscharnieren, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Sie hätten dann die Möglichkeit, das Verlängerungsbrett hinter der Kommode zeitweise und flexibel abzuklappen, um die Kommode wieder an die Wand zu rücken. Dadurch gewinnen Sie natürlich viel Platz.

Auf der anderen Seite ist diese Vorgehensweise natürlich auch immer mit ein wenig Aufwand verbunden. Zudem ist die vergrösserte Oberfläche auch immer ein schöner Ablageplatz - zumindest in der Praxis. Wie dem auch sei. Befestigen Sie dieses Brett mittels oben angesprochener Winkel an der Rückwand der Kommode. Und im Nu haben Sie eine Wickelkommode gezaubert.
Diese einfach anmutende Lösung ist wenigen bekannt - vielleicht, weil sie so naheliegend ist.

Es gibt übrigens einige Hersteller (bei Woodwork kommoden ist dies beispielsweise der Fall), die diese Technik serienmässig bei ihren Kommoden einsetzen. So können Sie die Wickelkommode ruck-zuck in eine normale Kommode rückverwandeln. Wenn die Rückwand Ihrer Kommode so beschaffen ist, dass Sie keine Winkel befestigen können oder wollen, haben Sie die alternative Möglichkeit, ein Brett als festes Board an der Wand zu befestigen. Auf gleicher Höhe wie die Kommode schaffen Sie so eine vergrösserte Fläche, wenn Sie die Kommode an dieses Board heranrücken.

Eine dritte Möglichkeit ist einfach eine komplette Platte mit der Wunschgrösse auf der Kommode zu befestigen. Dies ist ein wenig kniffliger, weil sie ja im Regelfall die Kommode an sichtbaren Stellen nicht durch Schraubenlöcher beschädigen wollen. Wenn die Platte allerdings die selbe Breite, wie die Kommode hat und diese eine Art Kranz, gäbe es die Möglichkeit mittels kleinen Klammern diese unsichtbar auf der Platte zu befestigen.

Sie sehen es gibt eine Reihe von Alternativen eine vorhandene Kommode zumindest zeitweise umzufunktionieren. Viele Kunden sind übrigens ganz überrascht, wenn wir Ihnen diese Möglichkeiten in einem Beratungsgespräch erläutern und viele nutzen diese Möglichkeit auch. Dies vergrössert Ihre Auswahl ungemein. Zumal es auch die ein oder andere Wunschkommode gibt, die keine genügend grosse Ablagefläche beitet. Dies ist übrigens bei einigen Babymöbelherstellern aus den Benelux-Ländern der Fall, weil hier die Babys traditionell quer zur Oberfläche gewickelt werden und die Aufsätze entsprechend dimensioniert sind. Es wird dann nicht die Tiefe benötigt, wie wir sie uns oftmals wünschen würden. Hier empfiehlt es sich oben genannte Alternativen anzuwenden, um doch noch Ihre Lieblingskommode erwerben zu können. 


Weitere Artikel rund um das Babyzimmer in unserem Magazin


Wir erzählen Ihnen, was es alles bei der Babyzimmer Planung zu beachten gilt.

Wir geben Ihnen Wickelkommde Tipps zum Kauf. Desweiteren beschäftigen wir uns mit der Frage, warum der Sessel im Babyzimmer so immens wichtig ist.  Wir helfen Ihnen beim Babyzimmer einrichten und geben Ihnen Hilfestellung beim Thema der Babyzimmer Gestaltung.

Daneben geben wir Ihnen wertvolle Tipps zum Babybett und haben dazu auch einen Babybetten Einkaufsratgeber für Sie bereitgestellt.

Natürlich finden Sie in unserem Onlineshop alles für eine traumhafte Babyausstattung und für ein schönes Babyzimmer. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Zuletzt angesehen