bekanntes Fachgeschäft in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Kolumne: Welcher Kinderschreibtisch ist der richtige?

richtiger_kinderschreibtischFoto: Oliver Furniture - 

Kinderschreibtische sind neben Hochbetten die meist gesuchten Begriffe bzw. Kindermöbel im Kinderzimmer. Aber auch nirgendwo anders sind die Unsicherheiten bzw. die Unzufriedenheiten so gross, wie bei dem Thema Kinderschreibtisch.
Aus diesem Grunde legen wir Ihnen hier unsere Sicht der Dinge dar. 

Wie sieht der richtige Kinderschreibtisch aus?


Liebe Leser,


Die Sorge ist sehr gross etwas falsch zu machen, denn viele Hersteller stellen das Thema Gesundheit und Ergonomie in den Vordergrund. Der Kinderschreibtisch wird fast schon zum Hightechmöbel und dementsprechend sieht das Kindermöbel dann auch aus. Manchmal hat man den Eindruck, dass er den Forschungslabors der Nasa entsprungen ist. Technik und Schnickschnack pur - in Verbindung mit den verwendeten Materialen, hat er dann meist so gar kein Charme mehr eines schönen Kindermöbels. Metall und Kunststoffteile stehen dann im Vordergrund.  

Jedes Detail des Kinderschreibtisches wird wissenschaftlich erklärt und funktionalisiert. Das in Verbindung mit gesundheitlichen Argumenten ist natürlich ein grosser Nährboden für Unsicherheiten aller Art. Höhe, Neigungswinkel, Sitzposition, Breite und, und, und.

Wir wollen uns nicht anmaßen das alles in Frage zu stellen. Dennoch plädieren wir dafür die Kirche im berühmten Dorf zu lassen. Denn zu der ganzen Thematik Kinderschreibtisch haben wir auch ein paar Gedanken, die zum Grossteil durch viele Gespräche mit Kunden unterstützt werden. 

Der Kinderschreibtisch ist ein Kindermöbel. Er darf auch in das Kinderzimmer passen und er darf auch schön aussehen. Man darf sich auch emotional wohl an ihm fühlen. 

Zum Thema Schreibtisch gibt es ein Naturgesetz, ähnlich wie bei Kleiderschränken: egal, wie gross, er wird immer zu klein sein - immer! Insofern ist auch die Grösse bzw. Fläche zweitrangig.

Falsch sitzen kann man übrigens auch auf den ausgereiftesten Stühlen, bzw. an den durchdachtesten Schreibtischen. An erster Stelle steht immer die eigene Haltung. Daran ändern auch die Hightechstühle bzw. Schreibtische nichts. 

Gesundheit hin- oder her. Legen Sie einmal Stifte oder andere Schreibutensilien auf eine schräge Unterlage: es nervt. und das Gegenmittel - die Leiste am Rand der Platte - nervt ebenso. Das merken Sie spätestens dann, wenn Sie am waagerechten Tisch sitzen und bequem etwas schreiben wollen. 

Machen Sie die Augen zu und denken an einen beliebigen Kinderfilm. Denken Sie an einen beliebigen Familienfilm. Denken sie an die typische Szene ... richtig. Sohnemann oder Tochter sitzen an dem Küchentisch und machen Hausaufgaben. Warum? Weil es am gemütlichsten ist? Weil Mama oder Papa in der Nähe sind? Weil es einfach ein schönes Gefühl ist? Viele, viele Kundengespräche bestätigen das. Schularbeiten am "Küchentisch" sind immer noch der Klassiker.

Und ganz unter uns? Wenn Ihr Kind genügend Bewegung an der frischen Luft hat, wird ihm das Sitzen auf einem normalen Stuhl an einem normalen Tisch nichts anhaben können.  

Unser Fazit, wie so oft. Lassen Sie sich nicht verrückt machen. Lassen Sie Ihr Gefühl und den gesunden Menschenverstand walten. Was nutzt Ihnen ein Wunder der Technik, wenn Sie sich nicht an ihm wohl fühlen oder er in Ihren Augen hässlich wie die Nacht ist. Man kann auch an "normalen" Tischen arbeiten. Viel wichtiger als vorgegebene Faktoren ist im sprichwörtlichen Sinne die eigene Haltung. Den Spass an Hausaufgaben, die eigenen Körperhaltung und der gesunde Ausgleich, wie Bewegung oder Sport oder kein übermässiger Pc-Konsum kann auch der modernste und ausgefeilteste Kinderschreibtisch nicht gewährleisten. 

herzlichst

Ihre kinder räume

Foto: Oliver Furniture -  Kinderschreibtische sind neben Hochbetten die meist gesuchten Begriffe bzw. Kindermöbel im Kinderzimmer. Aber auch nirgendwo anders sind die Unsicherheiten bzw.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kolumne: Welcher Kinderschreibtisch ist der richtige?

richtiger_kinderschreibtischFoto: Oliver Furniture - 

Kinderschreibtische sind neben Hochbetten die meist gesuchten Begriffe bzw. Kindermöbel im Kinderzimmer. Aber auch nirgendwo anders sind die Unsicherheiten bzw. die Unzufriedenheiten so gross, wie bei dem Thema Kinderschreibtisch.
Aus diesem Grunde legen wir Ihnen hier unsere Sicht der Dinge dar. 

Wie sieht der richtige Kinderschreibtisch aus?


Liebe Leser,


Die Sorge ist sehr gross etwas falsch zu machen, denn viele Hersteller stellen das Thema Gesundheit und Ergonomie in den Vordergrund. Der Kinderschreibtisch wird fast schon zum Hightechmöbel und dementsprechend sieht das Kindermöbel dann auch aus. Manchmal hat man den Eindruck, dass er den Forschungslabors der Nasa entsprungen ist. Technik und Schnickschnack pur - in Verbindung mit den verwendeten Materialen, hat er dann meist so gar kein Charme mehr eines schönen Kindermöbels. Metall und Kunststoffteile stehen dann im Vordergrund.  

Jedes Detail des Kinderschreibtisches wird wissenschaftlich erklärt und funktionalisiert. Das in Verbindung mit gesundheitlichen Argumenten ist natürlich ein grosser Nährboden für Unsicherheiten aller Art. Höhe, Neigungswinkel, Sitzposition, Breite und, und, und.

Wir wollen uns nicht anmaßen das alles in Frage zu stellen. Dennoch plädieren wir dafür die Kirche im berühmten Dorf zu lassen. Denn zu der ganzen Thematik Kinderschreibtisch haben wir auch ein paar Gedanken, die zum Grossteil durch viele Gespräche mit Kunden unterstützt werden. 

Der Kinderschreibtisch ist ein Kindermöbel. Er darf auch in das Kinderzimmer passen und er darf auch schön aussehen. Man darf sich auch emotional wohl an ihm fühlen. 

Zum Thema Schreibtisch gibt es ein Naturgesetz, ähnlich wie bei Kleiderschränken: egal, wie gross, er wird immer zu klein sein - immer! Insofern ist auch die Grösse bzw. Fläche zweitrangig.

Falsch sitzen kann man übrigens auch auf den ausgereiftesten Stühlen, bzw. an den durchdachtesten Schreibtischen. An erster Stelle steht immer die eigene Haltung. Daran ändern auch die Hightechstühle bzw. Schreibtische nichts. 

Gesundheit hin- oder her. Legen Sie einmal Stifte oder andere Schreibutensilien auf eine schräge Unterlage: es nervt. und das Gegenmittel - die Leiste am Rand der Platte - nervt ebenso. Das merken Sie spätestens dann, wenn Sie am waagerechten Tisch sitzen und bequem etwas schreiben wollen. 

Machen Sie die Augen zu und denken an einen beliebigen Kinderfilm. Denken Sie an einen beliebigen Familienfilm. Denken sie an die typische Szene ... richtig. Sohnemann oder Tochter sitzen an dem Küchentisch und machen Hausaufgaben. Warum? Weil es am gemütlichsten ist? Weil Mama oder Papa in der Nähe sind? Weil es einfach ein schönes Gefühl ist? Viele, viele Kundengespräche bestätigen das. Schularbeiten am "Küchentisch" sind immer noch der Klassiker.

Und ganz unter uns? Wenn Ihr Kind genügend Bewegung an der frischen Luft hat, wird ihm das Sitzen auf einem normalen Stuhl an einem normalen Tisch nichts anhaben können.  

Unser Fazit, wie so oft. Lassen Sie sich nicht verrückt machen. Lassen Sie Ihr Gefühl und den gesunden Menschenverstand walten. Was nutzt Ihnen ein Wunder der Technik, wenn Sie sich nicht an ihm wohl fühlen oder er in Ihren Augen hässlich wie die Nacht ist. Man kann auch an "normalen" Tischen arbeiten. Viel wichtiger als vorgegebene Faktoren ist im sprichwörtlichen Sinne die eigene Haltung. Den Spass an Hausaufgaben, die eigenen Körperhaltung und der gesunde Ausgleich, wie Bewegung oder Sport oder kein übermässiger Pc-Konsum kann auch der modernste und ausgefeilteste Kinderschreibtisch nicht gewährleisten. 

herzlichst

Ihre kinder räume

Zuletzt angesehen