Ladenumbau und neues Konzept

Zur Zeit gestalten wir unseren Laden in Düsseldorf um. Wir haben uns entschlossen die Verwandlung Stück für Stück umzusetzen, ohne zu schliessen. Der Laden bekommt ein komplett neues Konzept und wird rundum erneuert. Die Inhalte bleiben natürlich gleich. Es geht „nur“ um die Präsentation unserer Kindermöbel und Accessoires.
Das grundsätzliche Motto könnte man als „weniger ist mehr“ umschreiben. Weg von der Überdekoration hin zur akzentuierten und pointierten Präsentation der schönen Sachen.
Der zweite Schwerpunkt: Wir zeigen nicht bisher unsere Sachen, sondern komplett eingerichtete Kinderzimmer. Dazu bedienen wir uns des „Kojenkonzeptes“. Nur, dass die einzelnen Räume nicht durch Stell- oder Trennwände definiert werden, sondern durch luftige Vorhangschals. Das unterstreicht die Transparenz und Leichtigkeit der neuen Idee, und lässt gleichzeitig die definierten Räume erkennen.
Die so entstandenen Zimmer werden jetzt nicht dekoriert, sondern eingerichtet.
Die Stell- und Ablageflächen fordern nicht mehr zum ablegen, sondern zum anschauen auf.
Die gesamte Idee spielt mit Transparenz, Luftigkeit und Durchlässigkeit und zeigt trotzdem klare Strukturen.
Es ist insofern mutig, weil nicht mehr zum nehmen und anfassen, sondern zum anschauen animiert wird. Aber wir haben im Laufe der letzten zeit immer mehr die Erfahrung gemacht, dass die schönsten Deko- und Präsentationsflächen mit all Ihrer daraus resultierenden Vielfältigkeit nichts nutzen, wenn man sich als Zuschauer überfordert wird.
Deswegen unser neues Motto: Weniger ist mehr.

Hier mal ein paar Momentaufnahmen von der „Baustelle“

teilen sie den beitrag bei

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Email
  • RSS
  • Pinterest
  • Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis