Sie haben den Geschmack und wir die passenden Sachen  NTV: "Deutschlands beste Onlineshops 2019" - Focus: "Beste Online Shops 2020 - Wir sind dabei! 

Kinderzimmer XXL



Liebe Familie Fleig,

nun das zweite Kinderzimmer ...

Grundsätzlich ist es ein Traum von Zimmer. Sehr schön gross und hell mit einer wunderbaren Grosszügigkeit im XXL Format. Und hier jetzt auch direkt mit der Tür in`s (neue) Haus:
Auch bei diesem Kinderzimmer habe ich bewusst eine andere Lösung gesucht. Zum einen kann ich mich mit einigen Dingen nicht anfreunden und zum anderen um eine klare Alternative aufzuzeigen - siehe meine erste Mail.

Viel Platz im Kinderzimmer
Womit ich mich nicht anfreunden kann? Es sind 2 Dinge.
Zum einen sehe ich keine Notwendigkeit dieses schöne und grosszügige Zimmer künstlich und zusätzlich zu trennen und dadurch zwei (unförmige) Teilbereiche zu erhalten, die nichts miteinander gemein haben. Denn die Säule in der (fast) Mitte des Raumes bildet ohne jedes Zutun zwei dominante Achsen und teilt somit das Kinderzimmer in Zonen. Diese Achsen würden Sie noch verstärken bzw nur eine Achse aufnehmen. Die beiden Teilbereiche sind unproportional - deswegen auch Ihr Gefühl des zu grossen Schlafbereichs, mit dem man so gar nichts anfangen kann. Zum anderen wirkt der Raum dadurch sehr statisch und steif. Für meine Begriffe nehmen Sie sich die Leichtigkeit und Lockerheit - eines Kinderzimmers.

Medien im Kinderzimmer
Der für mich weit wichtigere Punkt ist der sogenannte Medienblock. Ich habe grundsätzlich schon Schwierigkeiten mit Tv und Co im Kinderzimmern. Aber Sie müssen sich darüber im klaren sein, dass der Medienbereich in der jetzigen Form den dominantesten und exponiertesten Platz des ganzen Zimmers bekommt. Er steht im Zentrum des Geschehens und bildet gleichzeitig die Verbindung zwischen den beiden Zimmerhälften. Dominant und exponiert nicht nur wegen des Ortes sondern auch oder gerade wegen des Raumgefühls. Zudem ist die Rückseite der technischen Geräte das erste, was sina jeden Morgen beim aufwachen sieht. Den Platz des Bettes finde ich gut - deswegen habe ich das Kinderbett an gleicher Stelle plaziert.
Es ist die ruhigste und geborgenste Ecke des Kinderzimmers. Auch würde ich ein kleines Podest am Kopfende plazieren, um ein wenig aus der Schräge zu kommen. Zudem erhalten Sie eine schöne und praktische Ablagefläche als Nachttisch.

Sitzgruppe im Kinderzimmer
Vor dem Fenster am Fussende des Bettes steht ein kuscheliger Sessel oder ein kleines Sofa. Es ist eine ruhige Zone mit einer schönen Aussicht. Diese Ruhe würde ich aufnehmen und einen Platz zum lesen, träumen oder einfach nur schauen anbieten. Oder Sie sitzen dort, wenn Sie eine Gutenachtgeschichte vorlesen?
Der Schreibtisch ist vor der langen Fensterfront platziert. Sie können ihn davor stellen oder einfach quer. Je nach Links- oder Rechtshändigkeit ergibt sich dann die Sitzrichtung von Sina. In den nächsten Jahren wird es ja "nur" ein Spieltisch sein - der Platz ist bzgl. Licht und Raumposition aber dennoch sehr schön. Durch die Säule in Verbindung mit den Regalen um die Säule gibt es eine "unausgesprochene" aber gefühlte Einteilung des Raumes in Zonen - und das nur andeutungsweise ohne zu dominat zu wirken.
Wenn sie die Zonen aufnehmen und die Teilung ein wenig durch Regale verstärken, dann ergeben sich einige Vorteile. Sie schaffen ein kleines "Büro" in direkter Reichweite zum Schreib- oder Spieltisch.

Stauraum im Kinderzimmer
Auf der anderen Seite schaffen Sie noch eine kleine Regalfläche für die Lieblingssachen oder einfach nur die Lieblingskuscheltiere mit Blick auf das Bett. Auf der Rückseite ergibt sich ein Winkel für die angedachte Garderobe.
Diese Idee finde ich übrigens sehr schön. Sina hätte ihren eigenen kleinen Eingangsbereich, der dazu noch "öffentlich" ist. Verstärkt durch einen Lichteffekt würde sich hier eine schöne Situation ergeben. Durch den Regalwinkel - den ich übrigens nicht bis zur Decke machen würde, um die Transparenz zu wahren und um nicht zu dominant zu wirken - ergibt sich eine weitere Zone in der rechten Raumhälfte, die ein wenig "abseits" ist. Und zwar gewollt. Denn so schaffen Sie einen optimalen Platz für Stauraum.
Der Platz wirkt logisch und für den Rest des Raumes nicht störend. Einziger "Nachteil". Es müsste eine Einbaulösung sein, wegen der Schräge. Aber auch hier wieder verbunden mit einem Vorteil. Wenn sie die Gestaltung des Schrankes neutral werden lassen, haben Sie eine unabhängige Llösung für viele, viele Jahre. Und trotz der evtl. Nüchternheit wirkt es nicht störend für das/ein Kinderzimmer.
Durch die Schaffung des Regalwinkels geben Sie der Säule einen Sinn und gliedern das Zimmer in verschiedene Bereiche ohne es zu sehr zu trennen. Ein zurückgezogener Bereich für das Bett, die Kuschelecke und einen zusätzlichen Spieltisch, ein Arbeitsbereich am Fenster und der praktische Bereich für die Staufläche.

Dazu der Eingangsbereich mit einer schönen und pfiffigen Garderobe. Trotzdem bleibt der gesamte Raum eine Einheit. Selbstverständlich bietet sich der Bereich hinter dem Regalwinkel auch prima als "Spielplatz" an - ein wenig abgeschirmt zum ruhigeren Teil des Kinderzimmers.

Wandgestaltung  im Kinderzimmer
Ein kleines Highlight können Sie hier auch noch platzieren, indem Sie die Säule partiell mit farbigen Plexi verkleiden und hinterleuchten. Das gibt gerade nachts ein wunderschönen Effekt - eine Art Sternenhimmel. den Kuschelfaktor im hinteren Bereich können Sie wunderbar durch einen Teppich /2 Kinderteppiche verstärken.
Ein weiteres Bonbon bei dieser Lösung wäre, eine komplette freie Wand. Ein wunderbarer Luxus, der das Gefühl der Grosszügkeit verstärkt.
Warum nicht eine schöne Bilder- oder Fotowand zaubern - eingerahmt von 2 Wandleuchten, die dem ganzen eine zusätzliche Gemütlichkeit geben? Diese Wand würde sich auch sehr schön dazu eignen eine Bordüre einzusetzen oder mit Farbe zu spielen. Ich könnte Sie mir sehr gut als farbigen Akzent vorstellen - auch kräftiger. Die durchgehende (freie) Wandfläche ist sozusagen das verbindene Element, der dem ganzen die nötige Ruhe gibt. Natürlich muss die Fläche nicht frei bleiben - wenn Sie zusätzliche Regalfläche benötigen wäre hier der Platz, allerdings wäre das schon ein sehr schönes Detail, wenn Ihnen das gelingen würde und die Wand frei bleiben würde.

Farbgestaltung
Noch mal zum Thema Farbe, bzw. des Akzentes dieser durchgehenden Wand: Die anderen Wandbereiche sind durch Schräge, Einbau und Fenster zu unruhig, als dass ich hier eine weitere Farbe einsetzen würde. Farbige Akzente bekommen Sie durch die Vorhänge am Fenster, die gleich sind (Ihre Frage wegen der Befestigung: Spanndraht zwischen den Gauben wäre eine elegante Möglichkeit) und vor allen Dingen den Ton der Wandfarbe aufnehmen. Weitere Farbakzente könnten wunderschöne und grosse Sitzkissen oder der Teppich sein.

Fussboden
Womit wir zum Boden kommen. Ich würde ihn nicht farbig gestalten.
Aber auch alleine deswegen, weil ich mich immer für Holz bzw. Laminat entscheiden würde - wobei ein Parkettboden natürlich das Optimum wäre. Holz bzw. die holzige Oberfläche strahlt eine warme, organische Atmosphäre aus.
Dieses Gefühl werden Sie mit Linoleum nicht errreichen können - zudem ist es sehr "kalt". Mit einem Holzboden sind Sie immer auf der sicheren Seite - auch für spätere Nutzungen. Die Möglichkeit einzelne Bereiche mit Teppich zu betonen bzw. noch gemütlicher zu gestalten haben Sie ja immer noch. Dazu kommt das Argument der Farbe, das Sie angesprochen haben. Die Fläche ist sehr gross in dem XXL Kinderzimmer.

Lichtplanung
Thema Licht: Ich würde immer empfehlen eine Grundausleuchtung zu gewährleisten. In Ihrem Fall können das Einbaustrahler in der Decke sein, die selbstverständlich dimmbar sind. Ich würde aber das gesamte Kinderzimmer gleichmässig ausleuchten - zumindest die Möglichkeit dafür schaffen. Der Elektriker kann Ihnen genau ausrechnen in welchem Raster die Strahler angebracht werden müssen. Wenn Sie sich für die Einbauschranklösung entscheiden müssten Sie diesen verbauten Bereich in Ihre Berechnung einbeziehen, um ein gleichmässiges Raster zu erhalten, denn erst kommt der Elektriker, dann der Schreiner - Das soll nicht neunmalklug klingen, aber ich habe schon die dollsten Sachen erlebt.
Im Bereich vor dem Schrank wären schwenkbare Einbaustrahler sinnvoll, um den Kleiderschrank ausleuchten zu können. Im Garderobenbereich haben Sie eine akzentuierte Beleuchtung. Am Kinderbett sowieso - durch den Sockel können Sie hier eine gemütliche Stehlampe oder Nachttischlampe platzieren. Dazu die oben angedeuteten Wandlampen an der freien Wandfläche, um Atmosphäre zu schaffen und natürlich am Sessel zum träumen und lesen eine schöne Stehlampe. So können Sie wunderbare Stimmungen erzeugen, wenn die Grundausleuchtung einmal aus sein sollte.

Fazit
Alles in allem erhalten Sie ein klar strukturiertes XXl Kinderzimmer, das nicht zu statisch wirkt und nicht von Trennungen lebt, obwohl die Bereiche klar definiert sind.

Ich hoffe, dass Sie mit meinen Anregungen etwas anfangen können und wünsche Ihnen viel Spass beim planen und einrichten.

Herzliche Grüsse aus Düsseldorf

oliver beil

oliver beil

Liebe Familie Fleig, nun das zweite Kinderzimmer ... Grundsätzlich ist es ein Traum von Zimmer. Sehr schön gross und hell mit einer wunderbaren Grosszügigkeit im XXL Format. Und hier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kinderzimmer XXL



Liebe Familie Fleig,

nun das zweite Kinderzimmer ...

Grundsätzlich ist es ein Traum von Zimmer. Sehr schön gross und hell mit einer wunderbaren Grosszügigkeit im XXL Format. Und hier jetzt auch direkt mit der Tür in`s (neue) Haus:
Auch bei diesem Kinderzimmer habe ich bewusst eine andere Lösung gesucht. Zum einen kann ich mich mit einigen Dingen nicht anfreunden und zum anderen um eine klare Alternative aufzuzeigen - siehe meine erste Mail.

Viel Platz im Kinderzimmer
Womit ich mich nicht anfreunden kann? Es sind 2 Dinge.
Zum einen sehe ich keine Notwendigkeit dieses schöne und grosszügige Zimmer künstlich und zusätzlich zu trennen und dadurch zwei (unförmige) Teilbereiche zu erhalten, die nichts miteinander gemein haben. Denn die Säule in der (fast) Mitte des Raumes bildet ohne jedes Zutun zwei dominante Achsen und teilt somit das Kinderzimmer in Zonen. Diese Achsen würden Sie noch verstärken bzw nur eine Achse aufnehmen. Die beiden Teilbereiche sind unproportional - deswegen auch Ihr Gefühl des zu grossen Schlafbereichs, mit dem man so gar nichts anfangen kann. Zum anderen wirkt der Raum dadurch sehr statisch und steif. Für meine Begriffe nehmen Sie sich die Leichtigkeit und Lockerheit - eines Kinderzimmers.

Medien im Kinderzimmer
Der für mich weit wichtigere Punkt ist der sogenannte Medienblock. Ich habe grundsätzlich schon Schwierigkeiten mit Tv und Co im Kinderzimmern. Aber Sie müssen sich darüber im klaren sein, dass der Medienbereich in der jetzigen Form den dominantesten und exponiertesten Platz des ganzen Zimmers bekommt. Er steht im Zentrum des Geschehens und bildet gleichzeitig die Verbindung zwischen den beiden Zimmerhälften. Dominant und exponiert nicht nur wegen des Ortes sondern auch oder gerade wegen des Raumgefühls. Zudem ist die Rückseite der technischen Geräte das erste, was sina jeden Morgen beim aufwachen sieht. Den Platz des Bettes finde ich gut - deswegen habe ich das Kinderbett an gleicher Stelle plaziert.
Es ist die ruhigste und geborgenste Ecke des Kinderzimmers. Auch würde ich ein kleines Podest am Kopfende plazieren, um ein wenig aus der Schräge zu kommen. Zudem erhalten Sie eine schöne und praktische Ablagefläche als Nachttisch.

Sitzgruppe im Kinderzimmer
Vor dem Fenster am Fussende des Bettes steht ein kuscheliger Sessel oder ein kleines Sofa. Es ist eine ruhige Zone mit einer schönen Aussicht. Diese Ruhe würde ich aufnehmen und einen Platz zum lesen, träumen oder einfach nur schauen anbieten. Oder Sie sitzen dort, wenn Sie eine Gutenachtgeschichte vorlesen?
Der Schreibtisch ist vor der langen Fensterfront platziert. Sie können ihn davor stellen oder einfach quer. Je nach Links- oder Rechtshändigkeit ergibt sich dann die Sitzrichtung von Sina. In den nächsten Jahren wird es ja "nur" ein Spieltisch sein - der Platz ist bzgl. Licht und Raumposition aber dennoch sehr schön. Durch die Säule in Verbindung mit den Regalen um die Säule gibt es eine "unausgesprochene" aber gefühlte Einteilung des Raumes in Zonen - und das nur andeutungsweise ohne zu dominat zu wirken.
Wenn sie die Zonen aufnehmen und die Teilung ein wenig durch Regale verstärken, dann ergeben sich einige Vorteile. Sie schaffen ein kleines "Büro" in direkter Reichweite zum Schreib- oder Spieltisch.

Stauraum im Kinderzimmer
Auf der anderen Seite schaffen Sie noch eine kleine Regalfläche für die Lieblingssachen oder einfach nur die Lieblingskuscheltiere mit Blick auf das Bett. Auf der Rückseite ergibt sich ein Winkel für die angedachte Garderobe.
Diese Idee finde ich übrigens sehr schön. Sina hätte ihren eigenen kleinen Eingangsbereich, der dazu noch "öffentlich" ist. Verstärkt durch einen Lichteffekt würde sich hier eine schöne Situation ergeben. Durch den Regalwinkel - den ich übrigens nicht bis zur Decke machen würde, um die Transparenz zu wahren und um nicht zu dominant zu wirken - ergibt sich eine weitere Zone in der rechten Raumhälfte, die ein wenig "abseits" ist. Und zwar gewollt. Denn so schaffen Sie einen optimalen Platz für Stauraum.
Der Platz wirkt logisch und für den Rest des Raumes nicht störend. Einziger "Nachteil". Es müsste eine Einbaulösung sein, wegen der Schräge. Aber auch hier wieder verbunden mit einem Vorteil. Wenn sie die Gestaltung des Schrankes neutral werden lassen, haben Sie eine unabhängige Llösung für viele, viele Jahre. Und trotz der evtl. Nüchternheit wirkt es nicht störend für das/ein Kinderzimmer.
Durch die Schaffung des Regalwinkels geben Sie der Säule einen Sinn und gliedern das Zimmer in verschiedene Bereiche ohne es zu sehr zu trennen. Ein zurückgezogener Bereich für das Bett, die Kuschelecke und einen zusätzlichen Spieltisch, ein Arbeitsbereich am Fenster und der praktische Bereich für die Staufläche.

Dazu der Eingangsbereich mit einer schönen und pfiffigen Garderobe. Trotzdem bleibt der gesamte Raum eine Einheit. Selbstverständlich bietet sich der Bereich hinter dem Regalwinkel auch prima als "Spielplatz" an - ein wenig abgeschirmt zum ruhigeren Teil des Kinderzimmers.

Wandgestaltung  im Kinderzimmer
Ein kleines Highlight können Sie hier auch noch platzieren, indem Sie die Säule partiell mit farbigen Plexi verkleiden und hinterleuchten. Das gibt gerade nachts ein wunderschönen Effekt - eine Art Sternenhimmel. den Kuschelfaktor im hinteren Bereich können Sie wunderbar durch einen Teppich /2 Kinderteppiche verstärken.
Ein weiteres Bonbon bei dieser Lösung wäre, eine komplette freie Wand. Ein wunderbarer Luxus, der das Gefühl der Grosszügkeit verstärkt.
Warum nicht eine schöne Bilder- oder Fotowand zaubern - eingerahmt von 2 Wandleuchten, die dem ganzen eine zusätzliche Gemütlichkeit geben? Diese Wand würde sich auch sehr schön dazu eignen eine Bordüre einzusetzen oder mit Farbe zu spielen. Ich könnte Sie mir sehr gut als farbigen Akzent vorstellen - auch kräftiger. Die durchgehende (freie) Wandfläche ist sozusagen das verbindene Element, der dem ganzen die nötige Ruhe gibt. Natürlich muss die Fläche nicht frei bleiben - wenn Sie zusätzliche Regalfläche benötigen wäre hier der Platz, allerdings wäre das schon ein sehr schönes Detail, wenn Ihnen das gelingen würde und die Wand frei bleiben würde.

Farbgestaltung
Noch mal zum Thema Farbe, bzw. des Akzentes dieser durchgehenden Wand: Die anderen Wandbereiche sind durch Schräge, Einbau und Fenster zu unruhig, als dass ich hier eine weitere Farbe einsetzen würde. Farbige Akzente bekommen Sie durch die Vorhänge am Fenster, die gleich sind (Ihre Frage wegen der Befestigung: Spanndraht zwischen den Gauben wäre eine elegante Möglichkeit) und vor allen Dingen den Ton der Wandfarbe aufnehmen. Weitere Farbakzente könnten wunderschöne und grosse Sitzkissen oder der Teppich sein.

Fussboden
Womit wir zum Boden kommen. Ich würde ihn nicht farbig gestalten.
Aber auch alleine deswegen, weil ich mich immer für Holz bzw. Laminat entscheiden würde - wobei ein Parkettboden natürlich das Optimum wäre. Holz bzw. die holzige Oberfläche strahlt eine warme, organische Atmosphäre aus.
Dieses Gefühl werden Sie mit Linoleum nicht errreichen können - zudem ist es sehr "kalt". Mit einem Holzboden sind Sie immer auf der sicheren Seite - auch für spätere Nutzungen. Die Möglichkeit einzelne Bereiche mit Teppich zu betonen bzw. noch gemütlicher zu gestalten haben Sie ja immer noch. Dazu kommt das Argument der Farbe, das Sie angesprochen haben. Die Fläche ist sehr gross in dem XXL Kinderzimmer.

Lichtplanung
Thema Licht: Ich würde immer empfehlen eine Grundausleuchtung zu gewährleisten. In Ihrem Fall können das Einbaustrahler in der Decke sein, die selbstverständlich dimmbar sind. Ich würde aber das gesamte Kinderzimmer gleichmässig ausleuchten - zumindest die Möglichkeit dafür schaffen. Der Elektriker kann Ihnen genau ausrechnen in welchem Raster die Strahler angebracht werden müssen. Wenn Sie sich für die Einbauschranklösung entscheiden müssten Sie diesen verbauten Bereich in Ihre Berechnung einbeziehen, um ein gleichmässiges Raster zu erhalten, denn erst kommt der Elektriker, dann der Schreiner - Das soll nicht neunmalklug klingen, aber ich habe schon die dollsten Sachen erlebt.
Im Bereich vor dem Schrank wären schwenkbare Einbaustrahler sinnvoll, um den Kleiderschrank ausleuchten zu können. Im Garderobenbereich haben Sie eine akzentuierte Beleuchtung. Am Kinderbett sowieso - durch den Sockel können Sie hier eine gemütliche Stehlampe oder Nachttischlampe platzieren. Dazu die oben angedeuteten Wandlampen an der freien Wandfläche, um Atmosphäre zu schaffen und natürlich am Sessel zum träumen und lesen eine schöne Stehlampe. So können Sie wunderbare Stimmungen erzeugen, wenn die Grundausleuchtung einmal aus sein sollte.

Fazit
Alles in allem erhalten Sie ein klar strukturiertes XXl Kinderzimmer, das nicht zu statisch wirkt und nicht von Trennungen lebt, obwohl die Bereiche klar definiert sind.

Ich hoffe, dass Sie mit meinen Anregungen etwas anfangen können und wünsche Ihnen viel Spass beim planen und einrichten.

Herzliche Grüsse aus Düsseldorf

oliver beil

oliver beil

Filter schließen
1 von 87
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
OYOY Adventskalender Zirkus braun natur OYOY Adventskalender Zirkus braun natur
Ooohh - das sind die letzten Exemplare
für dieses Jahr - wenn weg dann weg!
68,00 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Egmont Toys Pilzlampe groß jeans Egmont Toys Pilzlampe groß jeans
76,50 € *

Erhältlich ab: 10.12.21

Wunschliste
Liewood "Augusta" Kapuzen Handtuch Hund beige Liewood "Augusta" Kapuzen Handtuch Hund beige
100 x 100 cm
zuckersüss
40,00 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
Egmont Toys Pilzlampe mittel rosa Egmont Toys Pilzlampe mittel rosa
mittlere Größe
20 x 26 cm
59,90 € *

Erhältlich ab: 10.12.21

Wunschliste
Egmont Toys Pilzlampe mittel terracotta rosa Egmont Toys Pilzlampe mittel terracotta rosa
mittlere Größe
20 x 26 cm
59,90 € *

Erhältlich ab: 10.12.21

Wunschliste
Egmont Toys Pilzlampe mittel rot Egmont Toys Pilzlampe mittel rot
mittlere Größe
20 x 26 cm
59,90 € *

Erhältlich ab: 10.12.21

Wunschliste
-33
Liewood "Savannah" Planschbecken gross grün creme taubenblau Streifen Liewood "Savannah" Planschbecken gross grün creme taubenblau Streifen
Durchmesser 150 cm
empfohlen ab 3 Jahren
65,00 € * 43,55 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
-33
Liewood "Donna" Schwimmreifen gross senf creme gestreift Liewood "Donna" Schwimmreifen gross senf creme gestreift
Durchmesser 90 cm
33,00 € * 22,11 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
-33
Liewood "Donna" Schwimmreifen gross grün creme gestreift Liewood "Donna" Schwimmreifen gross grün creme gestreift
Durchmesser 90 cm
33,00 € * 22,11 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
-20
Liewood "Dante" Sandkasten-Set Silikon Früchte taubenblau Mix Liewood "Dante" Sandkasten-Set Silikon Früchte taubenblau Mix
einfach niedlich
und wunderbar weich
39,90 € * 31,92 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
-33
Liewood "Savannah" Planschbecken gross senf creme gestreift Liewood "Savannah" Planschbecken gross senf creme gestreift
Durchmesser 150 cm
empfohlen ab 3 Jahren
65,00 € * 43,55 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
-33
Liewood "Savannah" Planschbecken gross Confetti Mix rosa Liewood "Savannah" Planschbecken gross Confetti Mix rosa
Durchmesser 150 cm
empfohlen ab 3 Jahren
65,00 € * 43,55 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
1 von 87
Zuletzt angesehen