Sie haben den Geschmack und wir die passenden Sachen  NTV: "Deutschlands beste Onlineshops 2019" - Focus: "Beste Online Shops 2020 - Wir sind dabei! 

Gesundes Essen - ungesundes Essen


Foto: iStockphoto LP www.istockphoto.com

Ausgewogene Ernährung
 -  Ungesundes Essen -  Gemeinsame Mahlzeiten - Mahlzeiten - Bewegung

Elternratgeber als Pdf laden: Klick

Gesundes Essen - ungesundes Essen

Konserven, Tiefkühl- und Fertigprodukte

Nicht jeder hat stets Zeit, um Mahlzeiten frisch zuzubereiten. Nicht jeder genießt es, in der Küche mit Leidenschaft zu werkeln. Und mancher kann schlichtweg nicht besonders gut kochen. Tröstlich: Es muss nicht alles frisch sein.

Mitunter bieten Konserven sowie Tiefkühl- und Fertigprodukte gleichwertige Qualität im Vergleich zu frischer und frisch zubereiteter Ware. Ein Blick auf das Zutatenverzeichnis gibt Aufschluss, ob ein solches Produkt wirklich geeignet ist. Je weniger synthetische Zusätze, desto besser.

Vor allem bei Fertigprodukten lohnt es sich genau hinzuschauen. Gegenüber selbst zubereiteten Mahlzeiten enthalten diese oft ein Vielfaches an Zucker und sind hinsichtlich der Zutaten von minderer Güte.

Und wie ist das mit Süßem und Fast Food?

Auf Schokolade, Chips, Pommes und Co. kann der Körper verzichten. Zucker und Fette: viel zu viel. Der Nährwert: bescheiden. Was Kindern in der Regel völlig egal ist. Warum? Weil Süßes und Fast Food für sie das Größte ist. Weshalb? Weil es so ist. Und je mehr, um so besser. Punkt.

Das weiß auch die Nahrungsmittelindustrie und fährt große Geschütze auf, um schon die Kleinsten auf die dunkle Seite des Konsums zu zwingen. Mit knallbunter Werbung auf allen Kanälen. Mehr und mehr im Internet auf kinderaffinen Webseiten, per Werbeunterbrechung von Filmen auf Youtube und anderswo oder mit Spiel-Apps, so genannten Advergames für das Smartphone. Aber auch klassisch durch Beigaben wie Comics, Sammelfiguren, Sticker und anderen Plunder, mit dem Produkte und Marken in Kinderköpfe gefräst werden.

Diese Karte spielen Nahrungsmittelhersteller und -konzerne nicht nicht nur für Süßes und Fast Food, sondern auch für spezielle Kinderlebensmittel. Diese sind vor allem eines: teuer. Im Vergleich zu herkömmlichen Fertiggerichten, Konserven, Frühstückscerealien oder Tütensuppen schneiden sie obendrein zumeist nicht besser ab, sondern häufig sogar schlechter.

Grund: der hohe Zuckergehalt. Ähnlich verhält es sich mit Kindermilchprodukten, Quark, Fruchtjogurts und Pudding. Geworben wird mit einem Plus an Vitaminen, zu dem es allerdings auch eine Extraportion Zucker gibt. Die Verbraucherzentrale rät: Nahrungsmittel speziell für Kinder kann man sich guten Gewissens sparen.


Doch so leicht ist das nicht. Kinder sehen laut einer aktuellen Studie der Universität Hamburg tagtäglich bis zu 100 Werbespots. Das heißt für Eltern: aufgeben oder standhaft sein.

Wie mit der Euphorie also umgehen? Wer krachend scheitern will, entscheidet sich für rigorose Verbote. Die sorgen jedoch nicht nur für schlechte Stimmung und endlose Diskussionen zuhause, sondern werden außer Haus ganz einfach umgegangen. Zudem übt Verbotenes eine geradezu magische Wirkung aus. Eltern wissen das. Sie waren ja auch mal jung.

Einfach wegschauen und alles zulassen ist auch keine gute Idee. Die langjährige Kiggs-Studie des Robert-Koch-Instituts belegt, dass in Deutschland mittlerweile rund 15 Prozent der Drei- bis Zehnjährigen übergewichtig sind. Ein Drittel davon gar fettleibig. Das mit weitreichenden Konsequenzen: Wer früh durch schlechte Ernährung dick oder fett geworden ist, wird auch als Erwachsener zumeist wenig oder nichts an seinen Ernährungsgewohnheiten ändern.

Es bleibt der goldene Mittelweg. Ein bisschen zulassen, tolerieren, wenn an einem Tag mal über die Stränge geschlagen wird, und das mit Feingefühl an den nächsten Tagen ausbalancieren. Festgelegte Naschzeiten, zu welchen eine bestimmte Menge angeboten wird, können Wunder wirken.

Über diesen Elternratgeber

Wir haben den Elternratgeber kompakt für Sie aufbereitet. Und so können Sie ihn jederzeit kostenlos als "PDF" herunterladen. Hier finden Sie den Ratgeber "Gesund groß werden" zum download. Klick

Sie können Ihn aber direkt hier lesen:
Seite 1: Gesunde & Ausgewogene Ernährung
Seite 2: Ungesundes Essen
Seite 3: Gemeinsame Mahlzeiten
Seite 4: Mahlzeiten des Tages
Seite 5: Essen & Bewegung

Wenn er Ihnen gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn sie ihn weiterempfehlen. Selbstverständlich dürfen Sie diese Seite auch verlinken.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Elternratgeber.

Text: Laura Heinrich www.instagram.com/whatpeopledoo 

Laura Heinrich ist freie Autorin und erlebt als Mama von vier Kindern im Alter von 6 bis 11 das, über was sie schreibt, jeden Tag. Ihr größter Wunsch: endlich mal wieder ausschlafen.

Fotos: iStockphoto LP www.istockphoto.com

 

Foto: iStockphoto LP www.istockphoto.com Ausgewogene Ernährung  -   Ungesundes Essen  -   Gemeinsame Mahlzeiten  - ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gesundes Essen - ungesundes Essen


Foto: iStockphoto LP www.istockphoto.com

Ausgewogene Ernährung
 -  Ungesundes Essen -  Gemeinsame Mahlzeiten - Mahlzeiten - Bewegung

Elternratgeber als Pdf laden: Klick

Gesundes Essen - ungesundes Essen

Konserven, Tiefkühl- und Fertigprodukte

Nicht jeder hat stets Zeit, um Mahlzeiten frisch zuzubereiten. Nicht jeder genießt es, in der Küche mit Leidenschaft zu werkeln. Und mancher kann schlichtweg nicht besonders gut kochen. Tröstlich: Es muss nicht alles frisch sein.

Mitunter bieten Konserven sowie Tiefkühl- und Fertigprodukte gleichwertige Qualität im Vergleich zu frischer und frisch zubereiteter Ware. Ein Blick auf das Zutatenverzeichnis gibt Aufschluss, ob ein solches Produkt wirklich geeignet ist. Je weniger synthetische Zusätze, desto besser.

Vor allem bei Fertigprodukten lohnt es sich genau hinzuschauen. Gegenüber selbst zubereiteten Mahlzeiten enthalten diese oft ein Vielfaches an Zucker und sind hinsichtlich der Zutaten von minderer Güte.

Und wie ist das mit Süßem und Fast Food?

Auf Schokolade, Chips, Pommes und Co. kann der Körper verzichten. Zucker und Fette: viel zu viel. Der Nährwert: bescheiden. Was Kindern in der Regel völlig egal ist. Warum? Weil Süßes und Fast Food für sie das Größte ist. Weshalb? Weil es so ist. Und je mehr, um so besser. Punkt.

Das weiß auch die Nahrungsmittelindustrie und fährt große Geschütze auf, um schon die Kleinsten auf die dunkle Seite des Konsums zu zwingen. Mit knallbunter Werbung auf allen Kanälen. Mehr und mehr im Internet auf kinderaffinen Webseiten, per Werbeunterbrechung von Filmen auf Youtube und anderswo oder mit Spiel-Apps, so genannten Advergames für das Smartphone. Aber auch klassisch durch Beigaben wie Comics, Sammelfiguren, Sticker und anderen Plunder, mit dem Produkte und Marken in Kinderköpfe gefräst werden.

Diese Karte spielen Nahrungsmittelhersteller und -konzerne nicht nicht nur für Süßes und Fast Food, sondern auch für spezielle Kinderlebensmittel. Diese sind vor allem eines: teuer. Im Vergleich zu herkömmlichen Fertiggerichten, Konserven, Frühstückscerealien oder Tütensuppen schneiden sie obendrein zumeist nicht besser ab, sondern häufig sogar schlechter.

Grund: der hohe Zuckergehalt. Ähnlich verhält es sich mit Kindermilchprodukten, Quark, Fruchtjogurts und Pudding. Geworben wird mit einem Plus an Vitaminen, zu dem es allerdings auch eine Extraportion Zucker gibt. Die Verbraucherzentrale rät: Nahrungsmittel speziell für Kinder kann man sich guten Gewissens sparen.


Doch so leicht ist das nicht. Kinder sehen laut einer aktuellen Studie der Universität Hamburg tagtäglich bis zu 100 Werbespots. Das heißt für Eltern: aufgeben oder standhaft sein.

Wie mit der Euphorie also umgehen? Wer krachend scheitern will, entscheidet sich für rigorose Verbote. Die sorgen jedoch nicht nur für schlechte Stimmung und endlose Diskussionen zuhause, sondern werden außer Haus ganz einfach umgegangen. Zudem übt Verbotenes eine geradezu magische Wirkung aus. Eltern wissen das. Sie waren ja auch mal jung.

Einfach wegschauen und alles zulassen ist auch keine gute Idee. Die langjährige Kiggs-Studie des Robert-Koch-Instituts belegt, dass in Deutschland mittlerweile rund 15 Prozent der Drei- bis Zehnjährigen übergewichtig sind. Ein Drittel davon gar fettleibig. Das mit weitreichenden Konsequenzen: Wer früh durch schlechte Ernährung dick oder fett geworden ist, wird auch als Erwachsener zumeist wenig oder nichts an seinen Ernährungsgewohnheiten ändern.

Es bleibt der goldene Mittelweg. Ein bisschen zulassen, tolerieren, wenn an einem Tag mal über die Stränge geschlagen wird, und das mit Feingefühl an den nächsten Tagen ausbalancieren. Festgelegte Naschzeiten, zu welchen eine bestimmte Menge angeboten wird, können Wunder wirken.

Über diesen Elternratgeber

Wir haben den Elternratgeber kompakt für Sie aufbereitet. Und so können Sie ihn jederzeit kostenlos als "PDF" herunterladen. Hier finden Sie den Ratgeber "Gesund groß werden" zum download. Klick

Sie können Ihn aber direkt hier lesen:
Seite 1: Gesunde & Ausgewogene Ernährung
Seite 2: Ungesundes Essen
Seite 3: Gemeinsame Mahlzeiten
Seite 4: Mahlzeiten des Tages
Seite 5: Essen & Bewegung

Wenn er Ihnen gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn sie ihn weiterempfehlen. Selbstverständlich dürfen Sie diese Seite auch verlinken.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Elternratgeber.

Text: Laura Heinrich www.instagram.com/whatpeopledoo 

Laura Heinrich ist freie Autorin und erlebt als Mama von vier Kindern im Alter von 6 bis 11 das, über was sie schreibt, jeden Tag. Ihr größter Wunsch: endlich mal wieder ausschlafen.

Fotos: iStockphoto LP www.istockphoto.com

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Aktion
Rice Kinder Schüssel Dschungel Junge Melamin Rice Kinder Schüssel Dschungel Junge Melamin
10,90 € * 9,81 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Becher Dschungel Junge Melamin Rice Kinder Becher Dschungel Junge Melamin
5,90 € * 5,31 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Brotdose groß Löwe Rice Brotdose groß Löwe
mit 3 Fächern
14,90 € * 13,41 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Brotdose groß Weltraum Rice Brotdose groß Weltraum
mit 3 Fächern
14,90 € * 13,41 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Schüssel Dschungel Mädchen Melamin Rice Kinder Schüssel Dschungel Mädchen Melamin
10,90 € * 9,81 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Becher Dschungel Mädchen Melamin Rice Kinder Becher Dschungel Mädchen Melamin
5,90 € * 5,31 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Teller Dschungel Junge Melamin Rice Kinder Teller Dschungel Junge Melamin
10,90 € * 9,81 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Teller Dschungel Mädchen Melamin Rice Kinder Teller Dschungel Mädchen Melamin
10,90 € * 9,81 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Schüssel medium Dschungel Junge Melamin Rice Kinder Schüssel medium Dschungel Junge Melamin
12,50 € * 11,25 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
NEU
Aktion
Rice Kinder Schüssel medium Dschungel Mädchen Melamin Rice Kinder Schüssel medium Dschungel Mädchen Melamin
12,50 € * 11,25 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
Aktion
Liewood "Elisa" Eisbereiter-Set gross rosa senfgelb Mix Liewood "Elisa" Eisbereiter-Set gross rosa senfgelb Mix
inkl. 8 Eisbereiter
35,00 € * 31,50 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
Aktion
Liewood "Elisa" Eisbereiter-Set gross peppermint rosa grün Mix Liewood "Elisa" Eisbereiter-Set gross peppermint rosa grün Mix
inkl. 8 Eisbereiter
35,00 € * 31,50 € *

Sofort versandfertig

Wunschliste
1 von 4
Zuletzt angesehen