Nachhaltig bekanntes Geschäft in Düsseldorf  25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service Treuepunkte

Jugendbett & Kinderbett

kinder räume Glossar zum Thema Jugendbett


Hier finden Sie unsere grosse Auswahl an Kinderbetten.


An dieser Stelle erklären wir Ihnen alle Fachbegriffe rund um das Jugendbett.

Es gibt einiges zu diesem Thema zu schreiben und erläutern. Vieles, was im Laufe der Jahre für uns selbstverständlich geworden ist, bedarf für Sie manchmal der Erklärung. Unsere Betriebsblindheit wird uns immer dann bewusst, wenn Sie uns Fragen zu dem Thema Kinderbett stellen, die uns immer selbstverständlich erschienen.

Da geht es zum Beispiel um die verschiedene Betttypen, die wir Ihnen hier erläutern. Was sind die Eigenheiten und Besonderheiten? Dann kümmern wir uns um die Frage des Zubehörs. Denn da gibt es eine Reihe von Dingen, die Ihr Bett ergänzen können. Als Beispiel sei hier nur der Rausfallschutz oder die Schublade genannt.

Auch der technische und konstruktive Aspekt wird hier erläutert. Welche Grössen gibt es bei Kinderbetten? Welches Material, und worauf müssen Sie beim Kauf bzw. den Produktbeschreibungen achten?

Warum ein eigenes Jugendbett Glossar?
Das Kinderbett ist der Inbegriff eines Kindermöbels. In keinem anderen Möbelt spiegeln sich die typischen Eigenschaften wider, die wir gemeinhin mit Möbel für Kinder verbinden. Auch gibt es kein anderes Möbel, das durch so eine grosse Vielfalt glänzt. Diese Vielfalt bezieht sich sowohl auf Grösse, wie auch auf Thema, Design und Material.

Welche Art von Jugendbett gibt es?
Das Angebot an Betten für Kinder ist fast unendlich gross. Dementsprechend viele Typen sind auch erhältlich. Hier in Kürze die Wichtigsten:

  • das klassische Einzelbett: Der Klassiker unter den Kinderbetten. Das klassische Einzelbett, das in den allermeisten Fällen ein Matratzenmaß von 90 x 200 cm besitzt. In Ausnahmefällen auch 100 x 200 cm. Allerdings ist erstgenannte Grösse am weitesten verbreitet und hat sich bisher auch durchgesetzt. Das Einzelbett gibt es in allen erdenklichen Farben, Materialien und Designs.
    Hier können Sie unsere Einzelbetten kaufen
  • Doppelbett für Kinder: Auch für Kinder sind Doppelbetten erhältlich. Das macht durchaus Sinn, wenn 2 Geschwister (in einer Übergangszeit) zusammen schlafen. Und auch in Ferienwohnungen oder Häusern ist ein Doppelbett eine gute Wahl.
    Hier finden Sie unsere Doppelbetten für Kinder.
  • Polsterbett: Polsterbetten sind eine Variante für ein Kinderbett, bei dem die Seiten, sowie Kopf und Fussende umpolstert sind. Das Gesamte Kinderbett wirkt weicher und gemütlicher, weil es sehr stofflich wirkt.
    Hier finden Sie unsere Polsterbetten für Kinder
  • Bettsofa, Tagesbett oder Kojenbett: Die Begriffe sind unterschiedlich. Doch in den meisten Fällen bezeichnen sie die selbe Art von Kinderbett. Betten, die neben Kopf- und Fussende auch an einer Seite eine Art Rückenlehne besitzen. Oft wird diese Bauweise noch durch Bettschubladen ergänzt. Das Kinderbett wirkt kompakter und geschützter. Die Rückenlehne lädt zum dekorieren und damit auch zum verweilen tagsüber ein. Mit Hilfe von passenden Textilien wird es dann zum Sofa oder Tagesbett. Diese Form des Kinderbettes erfreut sich immer grösserer Beliebtheit.
    Hier können Sie unsere Bettsofas & Kompaktbetten kaufen.
  • Hochbett: Das Hochbett ist wohl das "bekannteste" Kinderbett und dasjenige, was wir am meisten mit Kinderzimmer assoziieren. Die Schlaffläche ist erhöht. Neben dem abenteuerlichen Charakter hat diese Art von Kinderbett aber auch Einfluss auf die Gestaltung des Kinderzimmers. Denn unterhalb der Schlaffläche ergibt sich zusätzlicher Raum, der vollwertig genutzt werden kann. So finden Schränke oder auch ein Schreibtisch wunderbar Platz darunter.
    Hier finden Sie unsere Hochbetten für Kinder 
  • halbhohes Bett: Das halbhohe Bett ist eine Variante des Hochbettes. Nur mit dem Unterschied, dass es niedriger ist. Das hat zur Folge, dass es nicht so vielseitig genutzt werden kann, was den Raum unterhalb der Matratze betrifft, weil der Platz nicht ausreichend ist. Dafür ist Ihr Kind bei dieser Art des Bettes nicht so hoch und damit leichter erreichbar.
    Hier finden Sie unsere halbhohe Betten
  • Etagenbett: Das Kinderbett mit den zwei übereinander liegenden Schlafplätzen ist eine wunderbare Möglichkeit zwei Kinder in einem Raum schlafen zu lassen, ohne die dafür benötigte Quadratmeter Zahl zu verdoppeln. Das macht bei Geschwisterkindern Sinn, oder auch in Ferienhäusern. Das Etagenbett wird auch Stockbett genannt.
    Hier gelangen Sie zu unseren Etagenbetten
  • Himmelbett: Das Himmelbett ist wohl das romantischste Kinderbett, das wir gemeinhin mit Mädchenzimmern assoziieren. Das Kinderbett besitzt an allen 4 Ecken Pfosten, die oben auch noch mal quer verbunden werden. Dadurch ergibt sich eine Art Himmel, der zusätzlich durch Stoff ergänzt wird. Der textile Himmel, die passenden Vorhänge oder der Alkoven lässt das Himmelbett dann noch gemütlicher und "himmlischer" erscheinen.
    Hier finden Sie unsere Himmelbetten für Kinder
  • Metallbett: Das Metallbett ist wohl das untypischste Kinderbett, obschon es sich grosser Beliebtheit erfreut. je nach Ausführung wirkt ein Metallbett sehr transparent und zuweilen auch nostalgisch anmutend. Dafür sorgen eventuell Vorhandene Verzierungen.
    Hier können Sie unsere Metall Kinderbetten kaufen
  • Spielbett: Das Spielbett wird durch Zubehör zu einem bespielbaren Kinderbett. Das können Accessoires, angebrachte Geräte - wie Rutschen - oder auch passende Textilien sein.
    Hier sind unsere Spielbetten

 

Alles zum Thema Jugendbett alphabetisch sortiert:

A B C D

 

 

       
E F G H

 

 

 
       
I J K L
 

 

       
M N O P
 

 

 
       
Q R S T
 

 

       
U V W X
 

 

 

 
       
Y Z    
 

 

   
kinder räume Glossar zum Thema Jugendbett Hier finden Sie unsere grosse Auswahl an Kinderbetten . An dieser Stelle erklären wir Ihnen alle Fachbegriffe rund um das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Jugendbett & Kinderbett

kinder räume Glossar zum Thema Jugendbett


Hier finden Sie unsere grosse Auswahl an Kinderbetten.


An dieser Stelle erklären wir Ihnen alle Fachbegriffe rund um das Jugendbett.

Es gibt einiges zu diesem Thema zu schreiben und erläutern. Vieles, was im Laufe der Jahre für uns selbstverständlich geworden ist, bedarf für Sie manchmal der Erklärung. Unsere Betriebsblindheit wird uns immer dann bewusst, wenn Sie uns Fragen zu dem Thema Kinderbett stellen, die uns immer selbstverständlich erschienen.

Da geht es zum Beispiel um die verschiedene Betttypen, die wir Ihnen hier erläutern. Was sind die Eigenheiten und Besonderheiten? Dann kümmern wir uns um die Frage des Zubehörs. Denn da gibt es eine Reihe von Dingen, die Ihr Bett ergänzen können. Als Beispiel sei hier nur der Rausfallschutz oder die Schublade genannt.

Auch der technische und konstruktive Aspekt wird hier erläutert. Welche Grössen gibt es bei Kinderbetten? Welches Material, und worauf müssen Sie beim Kauf bzw. den Produktbeschreibungen achten?

Warum ein eigenes Jugendbett Glossar?
Das Kinderbett ist der Inbegriff eines Kindermöbels. In keinem anderen Möbelt spiegeln sich die typischen Eigenschaften wider, die wir gemeinhin mit Möbel für Kinder verbinden. Auch gibt es kein anderes Möbel, das durch so eine grosse Vielfalt glänzt. Diese Vielfalt bezieht sich sowohl auf Grösse, wie auch auf Thema, Design und Material.

Welche Art von Jugendbett gibt es?
Das Angebot an Betten für Kinder ist fast unendlich gross. Dementsprechend viele Typen sind auch erhältlich. Hier in Kürze die Wichtigsten:

  • das klassische Einzelbett: Der Klassiker unter den Kinderbetten. Das klassische Einzelbett, das in den allermeisten Fällen ein Matratzenmaß von 90 x 200 cm besitzt. In Ausnahmefällen auch 100 x 200 cm. Allerdings ist erstgenannte Grösse am weitesten verbreitet und hat sich bisher auch durchgesetzt. Das Einzelbett gibt es in allen erdenklichen Farben, Materialien und Designs.
    Hier können Sie unsere Einzelbetten kaufen
  • Doppelbett für Kinder: Auch für Kinder sind Doppelbetten erhältlich. Das macht durchaus Sinn, wenn 2 Geschwister (in einer Übergangszeit) zusammen schlafen. Und auch in Ferienwohnungen oder Häusern ist ein Doppelbett eine gute Wahl.
    Hier finden Sie unsere Doppelbetten für Kinder.
  • Polsterbett: Polsterbetten sind eine Variante für ein Kinderbett, bei dem die Seiten, sowie Kopf und Fussende umpolstert sind. Das Gesamte Kinderbett wirkt weicher und gemütlicher, weil es sehr stofflich wirkt.
    Hier finden Sie unsere Polsterbetten für Kinder
  • Bettsofa, Tagesbett oder Kojenbett: Die Begriffe sind unterschiedlich. Doch in den meisten Fällen bezeichnen sie die selbe Art von Kinderbett. Betten, die neben Kopf- und Fussende auch an einer Seite eine Art Rückenlehne besitzen. Oft wird diese Bauweise noch durch Bettschubladen ergänzt. Das Kinderbett wirkt kompakter und geschützter. Die Rückenlehne lädt zum dekorieren und damit auch zum verweilen tagsüber ein. Mit Hilfe von passenden Textilien wird es dann zum Sofa oder Tagesbett. Diese Form des Kinderbettes erfreut sich immer grösserer Beliebtheit.
    Hier können Sie unsere Bettsofas & Kompaktbetten kaufen.
  • Hochbett: Das Hochbett ist wohl das "bekannteste" Kinderbett und dasjenige, was wir am meisten mit Kinderzimmer assoziieren. Die Schlaffläche ist erhöht. Neben dem abenteuerlichen Charakter hat diese Art von Kinderbett aber auch Einfluss auf die Gestaltung des Kinderzimmers. Denn unterhalb der Schlaffläche ergibt sich zusätzlicher Raum, der vollwertig genutzt werden kann. So finden Schränke oder auch ein Schreibtisch wunderbar Platz darunter.
    Hier finden Sie unsere Hochbetten für Kinder 
  • halbhohes Bett: Das halbhohe Bett ist eine Variante des Hochbettes. Nur mit dem Unterschied, dass es niedriger ist. Das hat zur Folge, dass es nicht so vielseitig genutzt werden kann, was den Raum unterhalb der Matratze betrifft, weil der Platz nicht ausreichend ist. Dafür ist Ihr Kind bei dieser Art des Bettes nicht so hoch und damit leichter erreichbar.
    Hier finden Sie unsere halbhohe Betten
  • Etagenbett: Das Kinderbett mit den zwei übereinander liegenden Schlafplätzen ist eine wunderbare Möglichkeit zwei Kinder in einem Raum schlafen zu lassen, ohne die dafür benötigte Quadratmeter Zahl zu verdoppeln. Das macht bei Geschwisterkindern Sinn, oder auch in Ferienhäusern. Das Etagenbett wird auch Stockbett genannt.
    Hier gelangen Sie zu unseren Etagenbetten
  • Himmelbett: Das Himmelbett ist wohl das romantischste Kinderbett, das wir gemeinhin mit Mädchenzimmern assoziieren. Das Kinderbett besitzt an allen 4 Ecken Pfosten, die oben auch noch mal quer verbunden werden. Dadurch ergibt sich eine Art Himmel, der zusätzlich durch Stoff ergänzt wird. Der textile Himmel, die passenden Vorhänge oder der Alkoven lässt das Himmelbett dann noch gemütlicher und "himmlischer" erscheinen.
    Hier finden Sie unsere Himmelbetten für Kinder
  • Metallbett: Das Metallbett ist wohl das untypischste Kinderbett, obschon es sich grosser Beliebtheit erfreut. je nach Ausführung wirkt ein Metallbett sehr transparent und zuweilen auch nostalgisch anmutend. Dafür sorgen eventuell Vorhandene Verzierungen.
    Hier können Sie unsere Metall Kinderbetten kaufen
  • Spielbett: Das Spielbett wird durch Zubehör zu einem bespielbaren Kinderbett. Das können Accessoires, angebrachte Geräte - wie Rutschen - oder auch passende Textilien sein.
    Hier sind unsere Spielbetten

 

Alles zum Thema Jugendbett alphabetisch sortiert:

A B C D

 

 

       
E F G H

 

 

 
       
I J K L
 

 

       
M N O P
 

 

 
       
Q R S T
 

 

       
U V W X
 

 

 

 
       
Y Z    
 

 

   
Hier erfahren Sie alles über das Kastenbett im Kinderzimmer