Notice: unserialize(): Error at offset 650 of 1599 bytes in /var/www/kinderraeume.com/www/vendor/symfony/http-kernel/HttpCache/Store.php on line 295 ᐅ Hochbett für Kleinkinder? kinder räume Düsseldorf | kinder räume
Nachhaltig bekanntes Geschäft in Düsseldorf  25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service Treuepunkte

Ist ein Hochbett für ein Kleinkind geeignet?

Ist ein Hochbett für Kleinkinder geeignet?

Hochbetten gehören zu den beliebtesten Kinderbetten. Da stellt sich bei der Einrichtung eines Kinderzimmers mindestens einmal die Frage, wie es mit einem Hochbett aussieht. Ist die Frage des Platzes und der Raumhöhe geklärt kommt unweigerlich die zweite wichtige Frage auf: Die nach dem Alter, ab wann ein hohes Bett geeignet ist.
Grundsätzlich müssen Sie diese Frage selbst entscheiden - das ist klar. Wenn Sie uns allerdings die Frage stellen, und um eine Meinung bitten, dann würden wir Ihnen davon abraten. Für Kleinkinder ist ein Hochbett unserer Meinung nach nicht geeignet.

Die Gründe gegen ein Hochbett für Kleinkinder

  • Sicherheit: Bei einem Hochbett gibt es zwei Gefahrenquellen. Zum einen die Leiter und zum anderen die Schlafebene selbst. Die Leiter erfordert ein gewissen Maß an Angstfreiheit, Koordination und Kraft. gerade bei Kleinkindern sind diese Fähigkeiten unterschiedlich stark ausgeprägt. Gerade in diesem Alter variieren diese Eigenschaften.
    Dazu kommt die erhöhte Schafebene. Natürlich ist ein Rausfallschutz Standard. Aber Kleinkinder können die Gefahren nicht immer gut abschätzen. Bei unbedachten Kletterversuchen und unkontrollierten Bewegungen kann es dann zu unliebsamen Stürzen kommen.

  • Alltag mit Kleinkindern: Ein Hochbett bedeutet auch immer Distanz. Distanz zu den Eltern. Alltägliche Dinge, die gerade für Kleinkinder wichtig sind, werden dann erschwert. Die Gute Nacht Geschichte gehört ebenso dazu, wie die Pflege bei Krankheiten oder Trost bei Angst. Auch das Wechseln der Bettwäsche ist ein Faktor, den es zu beachten gilt.

  • Psychologie: Diese Distanz kann aber auch dazu führen, dass sich Ihr Kind alleine fühlt. Um "den Boden" zu erreichen ist erst einmal eine Hürde zu nehmen. Dass kann bei Albträumen, unruhigen Nächten und nächtlichen Toilettengängen zum Problem werden. Gerade Kleinkinder sind in der ersten Aufwachphase desorientiert. In manchen Situationen ist die Nähe zu den Eltern elementar wichtig.

Gibt es Alternativen zum Hochbett bei Kleinkindern?
Ist das Hochbett nun der unbedingte Wunsch Ihres Kindes und SIe sich nicht so richtig damit anfreunden können, gibt es durchaus die ein oder Alternative.
Zum einen sind hier die halbhohen Betten zu nennen. Die nicht so hoch sind, aber schon das Gefühl der erhöhten Schlafebene bieten. Sie sind für die Eltern und Kinder leichter zugänglich und bieten auch unterhalb der Schlaffläche den vielleicht gewünschten Stauraum.
Aber es gibt auch andere Betten, bei denen die Matratze leicht erhöht ist und damit einen Hauch von Abenteuer vermittelt. Bei manchen Kinderbetten mit Bettschubladen ist das der Fall, oder auch bei Kojenbetten, die mit Rollcontainern ausgestattet sind.

Weiterführende Informationen
Wir haben einen grossen Kinderbetten Shop. Dort finden Sie natürlich auch Hochbetten für Kinder und halbhohe Betten.
In unserem hauseigenem Magazin gibt es auch einen Beitrag, der sich mit dem Thema Hochbett befasst. Dort geht es um die Frage Hochbetten Ja oder nein? Und wir haben einen Hochbett Ratgeber, in dem wir Ihnen wertvolle Tips zum Kauf eines Hochbettes geben.
Dann haben wir noch ein Glossar. Dort gibt es zahlreiche Beiträge und Erklärungen zum Thema Jugendbett.

Themen: Hochbett
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.