Nachhaltig bekanntes Geschäft in Düsseldorf  25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service Treuepunkte

Kindertritt

Kindertritt

Im Internetladen finden Sie hier unsere Kinder Tritthocker.

Ein Kindertritt ist eine Erhöhung, die gross genug ist, um sicheren Stand zu ermöglichen. Und er ist klein genug, um leicht transportiert und bewegt zu werden. 

Warum ein Kindertritt?
Unsere Wohnungen und Häuser sind auf grosse menschen eingerichtet. Schränke, Flächen, Tische, Regale und alles andere ist so dimensioniert, dass Erwachsenen ergonomisch mit diesen Möbeln Leben können. Weil das so ist, werden Kinder automatisch ausgeschlossen. Obere Regalfächer sind nicht zu erreichen. An einem Waschbecken lässt sich nicht der Wasserhahn bedienen und in der Küche ist Arbeitsplatte unerreichbar.
Ein Kindertritt bietet eine unkomplizierte Möglichkeit die Stehebene zu erhöhen und den Aktionsradius Ihres Kindes zu erhöhen. Viele der oben genannten Defizite sind damit obsolet.
Der Kindertritt ermöglicht dadurch Ihren Kindern mehr Teilhabe am alltäglichen Leben. Er fördert die Selbstständigkeit und damit auch das Selbstbewusstsein.

Wo macht ein Kindertritt Sinn?
Prinzipiell macht der Tritt überall dort Sinn, wo Kinder am Leben selbstständig teilhaben sollen.

  • Badezimmer: Mit einem Tritt im Bad können Kinder selbstständig Zähne putzen, oder sich waschen. Der Wasserhahn und die Zahnbürste werden erreichbar.

  • Küche: Mit dem Kindertritt wird die Arbeitsfläche erreichbar. Beim Kochen helfen, Plätzchen backen und Anderes wird damit möglich.

  • Kinderzimmer: Natürlich macht der Kindertritt auch im Kinderzimmer Sinn. Denn Kinderregale werden damit selbstständig nutzbar. Ihr Kind kann sein Lieblingsbuch  alleine herausnehmen und auch wieder zurück stellen. Das fördert ganz nebenbei auch das Aufräumen.

  • Garderobe: Falls aus irgendwelchen Gründen keine niedrigen Kleiderhaken angebracht sind, werden auch Jacke, Mütze und Schal in den Aktionsradius gerückt.

  • Wohnzimmer: Oben genannte Gründe treffen selbstverständlich auch auf Wohnzimmer und Esszimmer zu. Denn Regale, Boards und auch der Tisch sind mit dem Tritt in greifbare Nähe gerückt.

Welche Ausführungen gibt es beim Kindertritt?

Ein Tritt muss leicht und dabei sehr stabil sein. Leicht, damit er auch von Ihrem Kind problemlos getragen werden kann. Stabil, damit er das Gewicht sicher hält.

Die meisten Kindertritte sind aus Holz oder auch Kunststoff gefertigt. Einige sind auf der Trittfläche angerauht oder zeigen ein Profil, damit die Standsicherheit erhöht ist. Das macht gerade bei Feuchträumen Sinn, wenn die Standfläche nass werden kann.

Hin und wieder gibt es auch Tritte mit Rollen. Diese sind besonders komfortabel. Denn die Rollen sind mit Federn ausgestattet. Bei Gewicht Einwirkung, drücken sich diese zusammen. Der Tritt wird auf den Boden gedrückt und bleibt standfest. Unbelastet tragen die Rollen den Tritt und dieser kann problemlos hin- und her gerollt werden.

Fazit Kindertritt
Ein Kindertritt ist in jedem Haushalt mit Kindern fast unentbehrlich. Denn er erhöht den Aktionsradius Ihres Kindes mit einem Schlag ungemein und lässt es leichter am Familienleben und den alltäglichen Dingen selbstständig teilhaben.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.