bekanntes Fachgeschäft in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Tipps zum Kauf Ihrer Wickelkommode

wickelkommodeAnnette Frank - 

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps und Informationen an die Hand, die Ihnen helfen die richtige Wickelkommode zu finden.

Wie finde ich die richtige Wickelkommode für mein Babyzimmer?


Höhe der Kommode

Es hört sich so unspektakulär an - aber das A & O für Ihre richtige Wickelkommode ist die Höhe. Es scheint profan zu sein, aber Sie werden oft daran denken, wenn Sie erst einmal davor stehen und 15 - 20 kilo "wuchten" müssen. Es soll nicht desillusionierend sein, aber in allererster Linie sind Wickelkommoden ein Arbeitsplatz. 
Und für einen Arbeitsplatz ist die Ergonomie unabdingbar.
Denken Sie daran, dass Ihr Baby wächst und grösser wird. Es ist für die ersten 2 Jahre der Platz, auf den Sie es hochheben, bewegen und auch wieder herunterheben müssen. Wenn die Wickelkommode zu niedrig oder zu hoch ist, werden Sie es in Ihrem Rücken schmerzlich erfahren. 
 

Sollten Sie sich allerdings in eine Kommode verliebt haben, die die falsche Höhe für Sie hat, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, diese provisorisch zu erhöhen bzw. die Beine zu kürzen. Provisorisch beinhaltet aber auf alle Fälle Standfestigkeit und Sicherheit. Denn das Arbeitsgerät Wickelkommode muss auch sehr sicher sein. Provisorisch ist in diesem Zusammenhang so gemeint, dass Sie die Kommode nach Ihrem Gebrauch als Wickelplatz so wieder zurück bauen können, dass keine Schäden oder Macken zurückbleiben. 

Kommode und der Stauraum

An praktischen Dingen sei an dieser Stelle noch der Stauraum und/oder die Fläche zu erwähnen. Sie glauben gar nicht, wie viel "Zeug" sich im Laufe der Zeit ansammelt. Dabei gibt es auch immer die ein oder andere "Krims-Krams" Schublade. Bei dieser Entscheidung ist wichtig, ob Sie in griffbereiter Nähe weitere Möbel haben, um die Stauraumsituation zu entzerren. 

Denken Sie an all die Dinge, die Sie zur Arbeit benötigen. Windeln, Feuchttücher, Kosmetik, Medikamente, Fieberthermometer, Ablenkungsspielzeug und noch so einiges mehr. Sollte dies alles in der Kommode Platz finden müssen, so achten Sie auf die Verteilung von Schubladen und/oder Fächern. 

Diese können offen oder geschlossen sein. Bei diesen Aufteilungen gibt es kein richtig oder falsch. Es muss einfach nur Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen und Sie bei Ihren Arbeitsabläufen entlasten. Dabei müssen beispielsweise die oben genannten Dinge griffbereit sein. 

Wenn Ihr Baby nackig auf der Wickelkommode liegt, können Sie nicht in die andere Ecke des Raumes laufen, um eine Windel zu holen. Das ist der ganz normale Alltag und Sie werden sich freuen, wenn Sie diesen bequem für sich eingerichtet haben. Das klingt in der Theorie alles sehr einleuchtend. 

Aber glauben Sie uns - in der Praxis steht man(n) manchmal dumm da, wenn man die Arme ausstreckt und nichts von dem in die Hand bekommt, was man eigentlich bräuchte. 

wickelkommode-2Foto: Woodwork

 Design der Wickelkommode

Kommen wir endlich zu den zweitwichtigsten Dingen - Ihrem Geschmack und das Aussehen Ihrer neuen Wunschmöbel. Natürlich muss Ihnen die Kommode auch gefallen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Einzelstück ist und Sie dieses mit anderen Möbeln kombinieren oder ob Sie sich für eine komplette Kollektion entscheiden, bei der alle Möbel zusammenpassen. 

Machen Sie sich klar, ob Sie die Wickelkommode nach der Babyzeit ausrangieren wollen, oder ob Sie sie weiter nutzen wollen. Egal, ob in einem Kinderzimmer oder sogar für sich - im Schlafzimmer beispielsweise. Wissen Sie von Anfang an, dass Sie nur für das Babyzimmer bestimmt ist, können Sie in Sachen Form, Farbe und Material sicherlich etwas mutiger und extravaganter sein. 

Wollen Sie die Kommode länger als zur Wickelzeit nutzen, wäre es ratsam sich für eine klassischere Variante zu entscheiden. Auch in Hinblick darauf, dass sich Geschmäcker ändern oder sich auch Ihre Einrichtung im Laufe der Jahre ändern wird.  

Welches Konzept hat Ihr Babyzimmer? Besteht es aus Einzelstücken? - Was im übrigen keinesfalls schlecht sein muss. Oder wollen Sie alles aus einem Guss haben? Die Frage stellt sich in diesem Zusammenhang auch in Sachen Langlebigkeit. Denn dann wäre es von Vorteil, sich einen Hersteller zu suchen, der zum passenden Babymöbelkonzept auch Kindermöbel anbietet. Selbes Design, selbe Farbe und Material. So können Sie sicher sein, dass Sie die passenden und nötigen Möbel zu Ihrer Wickelkommode finden, wenn diese langsam in ein Kinderzimmer wächst und zur "normalen" Kommode mutiert. Viele führende Hersteller bieten Möbelkollektionen an, die sowohl Babymöbel als auch Kindermöbel beinhalten.

Weitere Artikel rund um das Babyzimmer in unserem Magazin


Wir erzählen Ihnen, was es alles bei der Babyzimmer Planung zu beachten gilt.

Wir beschäftigen uns mit der Frage nach den Einrichtungsmöglichkeiten mit einer Kommode oder Wickelkommode. Desweiteren beschäftigen wir uns mit der Frage, warum der Sessel im Babyzimmer so immens wichtig ist.  Wir helfen Ihnen beim Babyzimmer einrichten und geben Ihnen Hilfestellung beim Thema der Babyzimmer Gestaltung.

Daneben geben wir Ihnen wertvolle Tipps zum Babybett und haben dazu auch einen Babybetten Einkaufsratgeber für Sie bereitgestellt.

Natürlich finden Sie in unserem Onlineshop alles für eine traumhafte Babyausstattung und für ein schönes Babyzimmer. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Annette Frank -  In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps und Informationen an die Hand, die Ihnen helfen die richtige Wickelkommode zu finden. Wie finde ich die richtige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tipps zum Kauf Ihrer Wickelkommode

wickelkommodeAnnette Frank - 

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps und Informationen an die Hand, die Ihnen helfen die richtige Wickelkommode zu finden.

Wie finde ich die richtige Wickelkommode für mein Babyzimmer?


Höhe der Kommode

Es hört sich so unspektakulär an - aber das A & O für Ihre richtige Wickelkommode ist die Höhe. Es scheint profan zu sein, aber Sie werden oft daran denken, wenn Sie erst einmal davor stehen und 15 - 20 kilo "wuchten" müssen. Es soll nicht desillusionierend sein, aber in allererster Linie sind Wickelkommoden ein Arbeitsplatz. 
Und für einen Arbeitsplatz ist die Ergonomie unabdingbar.
Denken Sie daran, dass Ihr Baby wächst und grösser wird. Es ist für die ersten 2 Jahre der Platz, auf den Sie es hochheben, bewegen und auch wieder herunterheben müssen. Wenn die Wickelkommode zu niedrig oder zu hoch ist, werden Sie es in Ihrem Rücken schmerzlich erfahren. 
 

Sollten Sie sich allerdings in eine Kommode verliebt haben, die die falsche Höhe für Sie hat, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, diese provisorisch zu erhöhen bzw. die Beine zu kürzen. Provisorisch beinhaltet aber auf alle Fälle Standfestigkeit und Sicherheit. Denn das Arbeitsgerät Wickelkommode muss auch sehr sicher sein. Provisorisch ist in diesem Zusammenhang so gemeint, dass Sie die Kommode nach Ihrem Gebrauch als Wickelplatz so wieder zurück bauen können, dass keine Schäden oder Macken zurückbleiben. 

Kommode und der Stauraum

An praktischen Dingen sei an dieser Stelle noch der Stauraum und/oder die Fläche zu erwähnen. Sie glauben gar nicht, wie viel "Zeug" sich im Laufe der Zeit ansammelt. Dabei gibt es auch immer die ein oder andere "Krims-Krams" Schublade. Bei dieser Entscheidung ist wichtig, ob Sie in griffbereiter Nähe weitere Möbel haben, um die Stauraumsituation zu entzerren. 

Denken Sie an all die Dinge, die Sie zur Arbeit benötigen. Windeln, Feuchttücher, Kosmetik, Medikamente, Fieberthermometer, Ablenkungsspielzeug und noch so einiges mehr. Sollte dies alles in der Kommode Platz finden müssen, so achten Sie auf die Verteilung von Schubladen und/oder Fächern. 

Diese können offen oder geschlossen sein. Bei diesen Aufteilungen gibt es kein richtig oder falsch. Es muss einfach nur Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen und Sie bei Ihren Arbeitsabläufen entlasten. Dabei müssen beispielsweise die oben genannten Dinge griffbereit sein. 

Wenn Ihr Baby nackig auf der Wickelkommode liegt, können Sie nicht in die andere Ecke des Raumes laufen, um eine Windel zu holen. Das ist der ganz normale Alltag und Sie werden sich freuen, wenn Sie diesen bequem für sich eingerichtet haben. Das klingt in der Theorie alles sehr einleuchtend. 

Aber glauben Sie uns - in der Praxis steht man(n) manchmal dumm da, wenn man die Arme ausstreckt und nichts von dem in die Hand bekommt, was man eigentlich bräuchte. 

wickelkommode-2Foto: Woodwork

 Design der Wickelkommode

Kommen wir endlich zu den zweitwichtigsten Dingen - Ihrem Geschmack und das Aussehen Ihrer neuen Wunschmöbel. Natürlich muss Ihnen die Kommode auch gefallen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Einzelstück ist und Sie dieses mit anderen Möbeln kombinieren oder ob Sie sich für eine komplette Kollektion entscheiden, bei der alle Möbel zusammenpassen. 

Machen Sie sich klar, ob Sie die Wickelkommode nach der Babyzeit ausrangieren wollen, oder ob Sie sie weiter nutzen wollen. Egal, ob in einem Kinderzimmer oder sogar für sich - im Schlafzimmer beispielsweise. Wissen Sie von Anfang an, dass Sie nur für das Babyzimmer bestimmt ist, können Sie in Sachen Form, Farbe und Material sicherlich etwas mutiger und extravaganter sein. 

Wollen Sie die Kommode länger als zur Wickelzeit nutzen, wäre es ratsam sich für eine klassischere Variante zu entscheiden. Auch in Hinblick darauf, dass sich Geschmäcker ändern oder sich auch Ihre Einrichtung im Laufe der Jahre ändern wird.  

Welches Konzept hat Ihr Babyzimmer? Besteht es aus Einzelstücken? - Was im übrigen keinesfalls schlecht sein muss. Oder wollen Sie alles aus einem Guss haben? Die Frage stellt sich in diesem Zusammenhang auch in Sachen Langlebigkeit. Denn dann wäre es von Vorteil, sich einen Hersteller zu suchen, der zum passenden Babymöbelkonzept auch Kindermöbel anbietet. Selbes Design, selbe Farbe und Material. So können Sie sicher sein, dass Sie die passenden und nötigen Möbel zu Ihrer Wickelkommode finden, wenn diese langsam in ein Kinderzimmer wächst und zur "normalen" Kommode mutiert. Viele führende Hersteller bieten Möbelkollektionen an, die sowohl Babymöbel als auch Kindermöbel beinhalten.

Weitere Artikel rund um das Babyzimmer in unserem Magazin


Wir erzählen Ihnen, was es alles bei der Babyzimmer Planung zu beachten gilt.

Wir beschäftigen uns mit der Frage nach den Einrichtungsmöglichkeiten mit einer Kommode oder Wickelkommode. Desweiteren beschäftigen wir uns mit der Frage, warum der Sessel im Babyzimmer so immens wichtig ist.  Wir helfen Ihnen beim Babyzimmer einrichten und geben Ihnen Hilfestellung beim Thema der Babyzimmer Gestaltung.

Daneben geben wir Ihnen wertvolle Tipps zum Babybett und haben dazu auch einen Babybetten Einkaufsratgeber für Sie bereitgestellt.

Natürlich finden Sie in unserem Onlineshop alles für eine traumhafte Babyausstattung und für ein schönes Babyzimmer. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Zuletzt angesehen