großer & bekannter Laden in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Stoff für einen Kinderzimmer Vorhang richtig berechnen

stoffmenge_berechnenFoto: Little Sanderson - 


Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Stoffmenge berechnen können, wenn Sie zum Beispiel Ihren Vorhang für das Kinderzimmer selber nähen wollen.

Wie Sie Ihren Stoffbedarf für einen Vorhang richtig berechnen 

 

Rechnerei: Wieviel Stoff brauche ich eigentlich, wenn ich einen Vorhang selber nähen möchte? 

Es gibt natürlich viele tolle Vorhänge, die bereits fix und fertig genäht sind und nur noch in der Länge verändert werden müssen, schauen Sie mal hier: http://www.kinderraeume-deko.de/Gardinen/ aber manchmal passen sie einfach nicht, oder Sie haben sich auf der Stelle in den Stoff verliebt, der zur Tapete passt ... 

Um dann den Stoffbedarf zu ermitteln, gibt es zum Glück einige Richtwerte!

Wichtig:  Befestigen Sie zuerst die gewünschte Gardinenstange, dann messen Sie die Falllänge vom Vorhangring bis zum Boden! 

Hier sind einige Beispiele, die häufig vorkommen: 

1. Glatter Vorhangkopf: 

 - 8 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 1 – 2 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

2. Gerafftes Vorhangband: 

 - 16 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 1,5 -3 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

3. Voile:

 - 16 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 3 – 3,5 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

Wenn Sie beispielsweise eine Fallhöhe vom Vorhangring bis zum Boden von 220 cm haben, ergibt sich mit einem gerafften Vorhangkopf folgende Schnittlänge: 220 + 16 + 16= 252 cm. 

Wenn Sie jetzt ermitteln möchten, wie viele Stoffbahnen Sie benötigen, gehen Sie wie folgt vor: 

Nehmen wir an, Ihre Vorhangstange ist 150 cm lang - halbieren Sie diesen Wert und multiplizieren Ihr Ergebnis mit der vorgeschlagenen Stoffmenge, z.B. 75 x 2 (2fache Breite). 

Also ergibt sich 150. Dazu kommen klassische Zugaben für die Überlappung in der Mitte (5 cm) und das Zurück- und Aufziehen der Vorhänge (zusammen 20 cm) also sind wir bei 175 cm. Teilen Sie diesen Wert jetzt durch die Breite Ihres ausgewählten Stoffes. 

Kleiner Exkurs 

Gängige Stoffbreiten sind 130, 140 und 150 cm. Die meisten Stoffe werden übrigens als Ballen gelagert. Damit diese Ballen handlicher sind, werden unkomplizierte Stoffe aus Baumwolle häufig zur Hälfte gelegt, auf einen Pappkern gewickelt und dann nach laufendem Meter verkauft. Der Stoff ist also immer gleich breit, Sie entscheiden nur, ob Sie einen oder vielleicht 10 Meter kaufen möchten. Besonders empfindliche Stoffe, oder aber feste Polsterstoffe werden meistens auf entsprechend langen Pappröhren gelagert.  

stoffmenge_berechnen-1Foto: Casadeco

 Zurück zum Projekt 

Kommen wir zurück zu Ihrem Projekt ... 

Wir teilen 175 (s.o.) durch z.B. 140 (Stoffbreite) und erhalten als Ergebnis 1,25. Sie benötigen also für jeden Vorhang 1,25 Bahnen (2,5 für beide Vorhänge zusammen), das bedeutet mit unserer Schnittlänge von 252 cm folgenden Bedarf:  

252 x 2,5 = ca. 6,30 m des gewünschten Stoffes. 

Rapport & Stoff 

Achtung! Rapport …

Falls Sie sich für einen gemusterten Stoff entscheiden, ist der sog. Rapport immens wichtig! Achten Sie bitte darauf, dass jede Bahn an der gleichen Position das gleiche Muster hat – das sieht sonst schräg aus. Im wahrste Sinne des Wortes ... Bei den meisten Stoffen ist der Rapport angegeben, also der Abstand, bis sich das Muster wiederholt. Von Tapeten ist Ihnen der Begriff vielleicht auch ein Begriff.  

Um es zu verdeutlichen benutzen wir am besten nochmal ein Beispiel: 

Ihr Muster wiederholt sich alle 70 cm, daher muss es sich auf jeder verwendeten Bahn von 252 cm 4 mal wiederholen. 4 x 70 = 280 cm. Bei berechneten 2,5 Stoffbahnen für Ihr Projekt ergeben sich also 7 m im gemusterten Stoff, statt 6,30 in z.B. uni oder kariert. 

Es ist generell ratsam, etwas mehr Stoff zu bestellen, als benötigt wird, denn Reste können Sie für Haltebänder, Kissenhüllen, Puppenkleidchen oder-was-auch-immer verwenden. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude, wenn Sie unsere Anregungen umsetzen und mit Stoff, Elan, Kreativität und Vorfreude das Projekt „Babyzimmer“, „neues Kinderzimmer“ oder auch „Teenager-Zimmer“ umsetzen.Wenn Sie mögen, senden Sie uns gerne Fotos Ihres fertigen Projektes, wir veröffentlichen diese - natürlich nur mit Ihrem Einverständnis - gerne auf Facebook oder Pinterest. 

Weitere Magazin Artikel rund um das Thema Stoff

Möchten Sie Gardinen im Kinderzimmer zur Gestaltung einsetzen? Oder brauchen Sie Anregungen zur Gestaltung mit Stoffen?

Kissen im Kinderzimmer sind auch nicht mehr wegzudenken, wenn es um eine gemütliche Einrichtung geht.

Dazu finden Sie Tipps, wenn es um Vorhänge im Kinderzimmer geht, oder darum, wie Sie Vorhänge befestigen.

Grundlegendes über Kinderstoffe finden Sie in der kleinen Stoffkunde

Selbstverständlich finden Sie in unserem Internetladen auch ein grosses Angebot ausgewählter Kinderstoffe. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Foto: Little Sanderson -  Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Stoffmenge berechnen können, wenn Sie zum Beispiel Ihren Vorhang für das Kinderzimmer selber nähen wollen. Wie Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stoff für einen Kinderzimmer Vorhang richtig berechnen

stoffmenge_berechnenFoto: Little Sanderson - 


Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Stoffmenge berechnen können, wenn Sie zum Beispiel Ihren Vorhang für das Kinderzimmer selber nähen wollen.

Wie Sie Ihren Stoffbedarf für einen Vorhang richtig berechnen 

 

Rechnerei: Wieviel Stoff brauche ich eigentlich, wenn ich einen Vorhang selber nähen möchte? 

Es gibt natürlich viele tolle Vorhänge, die bereits fix und fertig genäht sind und nur noch in der Länge verändert werden müssen, schauen Sie mal hier: http://www.kinderraeume-deko.de/Gardinen/ aber manchmal passen sie einfach nicht, oder Sie haben sich auf der Stelle in den Stoff verliebt, der zur Tapete passt ... 

Um dann den Stoffbedarf zu ermitteln, gibt es zum Glück einige Richtwerte!

Wichtig:  Befestigen Sie zuerst die gewünschte Gardinenstange, dann messen Sie die Falllänge vom Vorhangring bis zum Boden! 

Hier sind einige Beispiele, die häufig vorkommen: 

1. Glatter Vorhangkopf: 

 - 8 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 1 – 2 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

2. Gerafftes Vorhangband: 

 - 16 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 1,5 -3 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

3. Voile:

 - 16 cm zur Falllänge Vorhangring – Boden

 - 3 – 3,5 fache Breite als Stoffbedarf

 - 16 cm Saum 

Wenn Sie beispielsweise eine Fallhöhe vom Vorhangring bis zum Boden von 220 cm haben, ergibt sich mit einem gerafften Vorhangkopf folgende Schnittlänge: 220 + 16 + 16= 252 cm. 

Wenn Sie jetzt ermitteln möchten, wie viele Stoffbahnen Sie benötigen, gehen Sie wie folgt vor: 

Nehmen wir an, Ihre Vorhangstange ist 150 cm lang - halbieren Sie diesen Wert und multiplizieren Ihr Ergebnis mit der vorgeschlagenen Stoffmenge, z.B. 75 x 2 (2fache Breite). 

Also ergibt sich 150. Dazu kommen klassische Zugaben für die Überlappung in der Mitte (5 cm) und das Zurück- und Aufziehen der Vorhänge (zusammen 20 cm) also sind wir bei 175 cm. Teilen Sie diesen Wert jetzt durch die Breite Ihres ausgewählten Stoffes. 

Kleiner Exkurs 

Gängige Stoffbreiten sind 130, 140 und 150 cm. Die meisten Stoffe werden übrigens als Ballen gelagert. Damit diese Ballen handlicher sind, werden unkomplizierte Stoffe aus Baumwolle häufig zur Hälfte gelegt, auf einen Pappkern gewickelt und dann nach laufendem Meter verkauft. Der Stoff ist also immer gleich breit, Sie entscheiden nur, ob Sie einen oder vielleicht 10 Meter kaufen möchten. Besonders empfindliche Stoffe, oder aber feste Polsterstoffe werden meistens auf entsprechend langen Pappröhren gelagert.  

stoffmenge_berechnen-1Foto: Casadeco

 Zurück zum Projekt 

Kommen wir zurück zu Ihrem Projekt ... 

Wir teilen 175 (s.o.) durch z.B. 140 (Stoffbreite) und erhalten als Ergebnis 1,25. Sie benötigen also für jeden Vorhang 1,25 Bahnen (2,5 für beide Vorhänge zusammen), das bedeutet mit unserer Schnittlänge von 252 cm folgenden Bedarf:  

252 x 2,5 = ca. 6,30 m des gewünschten Stoffes. 

Rapport & Stoff 

Achtung! Rapport …

Falls Sie sich für einen gemusterten Stoff entscheiden, ist der sog. Rapport immens wichtig! Achten Sie bitte darauf, dass jede Bahn an der gleichen Position das gleiche Muster hat – das sieht sonst schräg aus. Im wahrste Sinne des Wortes ... Bei den meisten Stoffen ist der Rapport angegeben, also der Abstand, bis sich das Muster wiederholt. Von Tapeten ist Ihnen der Begriff vielleicht auch ein Begriff.  

Um es zu verdeutlichen benutzen wir am besten nochmal ein Beispiel: 

Ihr Muster wiederholt sich alle 70 cm, daher muss es sich auf jeder verwendeten Bahn von 252 cm 4 mal wiederholen. 4 x 70 = 280 cm. Bei berechneten 2,5 Stoffbahnen für Ihr Projekt ergeben sich also 7 m im gemusterten Stoff, statt 6,30 in z.B. uni oder kariert. 

Es ist generell ratsam, etwas mehr Stoff zu bestellen, als benötigt wird, denn Reste können Sie für Haltebänder, Kissenhüllen, Puppenkleidchen oder-was-auch-immer verwenden. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude, wenn Sie unsere Anregungen umsetzen und mit Stoff, Elan, Kreativität und Vorfreude das Projekt „Babyzimmer“, „neues Kinderzimmer“ oder auch „Teenager-Zimmer“ umsetzen.Wenn Sie mögen, senden Sie uns gerne Fotos Ihres fertigen Projektes, wir veröffentlichen diese - natürlich nur mit Ihrem Einverständnis - gerne auf Facebook oder Pinterest. 

Weitere Magazin Artikel rund um das Thema Stoff

Möchten Sie Gardinen im Kinderzimmer zur Gestaltung einsetzen? Oder brauchen Sie Anregungen zur Gestaltung mit Stoffen?

Kissen im Kinderzimmer sind auch nicht mehr wegzudenken, wenn es um eine gemütliche Einrichtung geht.

Dazu finden Sie Tipps, wenn es um Vorhänge im Kinderzimmer geht, oder darum, wie Sie Vorhänge befestigen.

Grundlegendes über Kinderstoffe finden Sie in der kleinen Stoffkunde

Selbstverständlich finden Sie in unserem Internetladen auch ein grosses Angebot ausgewählter Kinderstoffe. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Zuletzt angesehen