bekanntes Fachgeschäft in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Das Kinderzimmer mit einer Streifentapete dekorieren

streifentapete-kinderzimmer
Foto: Annette Frank

Eine Streifentapete ist sehr vielseitig. Dabei stellt sich die Frage, wie ich die Tapete am besten einsetzen kann und welche Möglichkeiten der Dekoration es gibt. Diese Fragen und noch viel mehr, beantworten wir Ihnen hier in diesem Beitrag.

Mit der Streifentapete das Kinderzimmer dekorieren 

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Streifentapeten für das Kinderzimmer. Hersteller für Kindertapeten haben das Muster entdeckt und es ist ja auch eine wunderbare Idee Kinderzimmer oder Babyzimmer mittels Streifen zu dekorieren.

Senkrecht oder waagerecht?

Aber wer sagt eigentlich, dass die Tapeten mit den Streifen eigentlich immer senkrecht aufgeklebt werden müssen? Eben niemand. Ein bekannter französischer Hersteller für Kindertapeten macht es vor und nutzt seine Streifentapeten, diese quer auf die Wand aufzubringen. Diese Idee ist sehr schön durch die Produktfotos dokumentiert. Auch bei Annette Frank gibt es einige Raumfotos, die dieses Gestaltungsprinzip umsetzen.

Zum einen ist es erst einmal sehr auffällig, weil man es so nicht erwartet. Zum anderen bringt es eine interessante Spannung in das Kinderzimmer, wie man auf den Fotos auch schön erkennen kann. Aber es kann auch eine innenarchitektonische Maßnahme sein. Die horizontalen Streifen führen nämlich dazu, dass sich die entsprechende Wand optisch streckt bzw. verlängert. Und wenn die Raumsituation so ist, dass die Wände und Proportionen zueinander gedrungen und zu kurz wirken, wäre dies eine stilistische Möglichkeit dem entgegenzuwirken.

Eine zweite tolle Idee ist, die quer aufgehängte Tapete als Bordüre einzusetzen bzw. einfach nur eine Tapetenbahn quer auf die Wand zu kleben. Das ergibt eine interessante Wirkung. Damit können Sie tolle (Farb) Akzente setzen und Sie erhalten eine Bordüre, die aussergewöhnlich hoch ist. So könnten Nutzungsbereiche auch optisch abgegrenzt werden. Zum Beispiel Wandboards, Kuschel- oder Arbeitsecken. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Praktische Tipps

Was ist zu tun, wenn man sich nicht "traut" und die Wirkung vorher in etwa sehen und fühlen möchte? Wenn Sie die Tapeten schon zu Hause haben, dann können Sie diese beispielsweise vorsichtig mit Stecknadeln an der Wand befestigen. Oft sieht man schon bei einer Bahn die Wirkung und Sie können sich gut vorstellen, was auf Sie zukommt.

Wenn Sie das nötige Equipment haben und das technische know-how, dann schnappen Sie sich einfach Ihre Digitalkamera und machen ein oder mehrere Fotos Ihres Kinderzimmers aus unterschiedlichen Perspektiven. Dann drucken Sie die Fotos aus und fangen an zu probieren. Auf und in den ausgedruckten Fotos. Und zwar mit Stiften unterschiedlicher Farben. Experimentieren sie mit den unterschiedlichsten Breiten, Farben und Stärken. Sie werden erstaunt sein, wie gut Sie sich das neue Kinderzimmer vorstellen können und wie effektiv diese Methode ist.

Mit noch ein bisschen mehr Fachwissen, können Sie natürlich mit Hilfe der Fotos auch in einem Grafikprogramm gestalten, ausprobieren oder entwerfen. Das ist übrigens generell eine gute Möglichkeit, wenn Sie vorher eine Ahnung davon bekommen wollen, wie das Ergebnis aussehen wird.

Sie sind Vielseitig in Ihrer Wirkung und vor allen Dingen mannigfaltig einsetzbar und kombinierbar. Dabei gibt es mehrere Arten der gestreiften Kindertapeten. Jede von Ihnen hat eine andere Raumwirkung und Ausstrahlung.

Andere Beiträge aus unserem Magazin, die Sie vielleicht interessieren

Wir haben einen grossen Beitrag geschrieben, in dem es um die Streifentapete im allgemeinen geht. Dann geht es um die guten Gründe die Tapete im Kinderzimmer zu nutzen.

Und Sie finden praktische Beiträge, die Ihnen helfen das Kinderzimmer in Sachen Kindertapete zu planen. Dazu gehören beispielsweise Tapeziertipps oder Ratschläge, wie Sie Tapeten berechnen

Die Frage des Kindertapeten Material wird ebenso beantwortet, wie Grundlagen der Tapete. Diese finden Sie in unserem Tapetenlexikon

Und zu guter Letzt geben wir Ihnen kreative und originelle Tipps für Tapetenreste und wie Sie diese für die Kinderzimmierdeko einsetzen können.

In unserem Internetladen finden Sie natürlich auch eine grosse Auswahl an Kindertapeten und Streifentapeten. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Foto: Annette Frank Eine Streifentapete ist sehr vielseitig. Dabei stellt sich die Frage, wie ich die Tapete am besten einsetzen kann und welche Möglichkeiten der Dekoration es gibt. ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Kinderzimmer mit einer Streifentapete dekorieren

streifentapete-kinderzimmer
Foto: Annette Frank

Eine Streifentapete ist sehr vielseitig. Dabei stellt sich die Frage, wie ich die Tapete am besten einsetzen kann und welche Möglichkeiten der Dekoration es gibt. Diese Fragen und noch viel mehr, beantworten wir Ihnen hier in diesem Beitrag.

Mit der Streifentapete das Kinderzimmer dekorieren 

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Streifentapeten für das Kinderzimmer. Hersteller für Kindertapeten haben das Muster entdeckt und es ist ja auch eine wunderbare Idee Kinderzimmer oder Babyzimmer mittels Streifen zu dekorieren.

Senkrecht oder waagerecht?

Aber wer sagt eigentlich, dass die Tapeten mit den Streifen eigentlich immer senkrecht aufgeklebt werden müssen? Eben niemand. Ein bekannter französischer Hersteller für Kindertapeten macht es vor und nutzt seine Streifentapeten, diese quer auf die Wand aufzubringen. Diese Idee ist sehr schön durch die Produktfotos dokumentiert. Auch bei Annette Frank gibt es einige Raumfotos, die dieses Gestaltungsprinzip umsetzen.

Zum einen ist es erst einmal sehr auffällig, weil man es so nicht erwartet. Zum anderen bringt es eine interessante Spannung in das Kinderzimmer, wie man auf den Fotos auch schön erkennen kann. Aber es kann auch eine innenarchitektonische Maßnahme sein. Die horizontalen Streifen führen nämlich dazu, dass sich die entsprechende Wand optisch streckt bzw. verlängert. Und wenn die Raumsituation so ist, dass die Wände und Proportionen zueinander gedrungen und zu kurz wirken, wäre dies eine stilistische Möglichkeit dem entgegenzuwirken.

Eine zweite tolle Idee ist, die quer aufgehängte Tapete als Bordüre einzusetzen bzw. einfach nur eine Tapetenbahn quer auf die Wand zu kleben. Das ergibt eine interessante Wirkung. Damit können Sie tolle (Farb) Akzente setzen und Sie erhalten eine Bordüre, die aussergewöhnlich hoch ist. So könnten Nutzungsbereiche auch optisch abgegrenzt werden. Zum Beispiel Wandboards, Kuschel- oder Arbeitsecken. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Praktische Tipps

Was ist zu tun, wenn man sich nicht "traut" und die Wirkung vorher in etwa sehen und fühlen möchte? Wenn Sie die Tapeten schon zu Hause haben, dann können Sie diese beispielsweise vorsichtig mit Stecknadeln an der Wand befestigen. Oft sieht man schon bei einer Bahn die Wirkung und Sie können sich gut vorstellen, was auf Sie zukommt.

Wenn Sie das nötige Equipment haben und das technische know-how, dann schnappen Sie sich einfach Ihre Digitalkamera und machen ein oder mehrere Fotos Ihres Kinderzimmers aus unterschiedlichen Perspektiven. Dann drucken Sie die Fotos aus und fangen an zu probieren. Auf und in den ausgedruckten Fotos. Und zwar mit Stiften unterschiedlicher Farben. Experimentieren sie mit den unterschiedlichsten Breiten, Farben und Stärken. Sie werden erstaunt sein, wie gut Sie sich das neue Kinderzimmer vorstellen können und wie effektiv diese Methode ist.

Mit noch ein bisschen mehr Fachwissen, können Sie natürlich mit Hilfe der Fotos auch in einem Grafikprogramm gestalten, ausprobieren oder entwerfen. Das ist übrigens generell eine gute Möglichkeit, wenn Sie vorher eine Ahnung davon bekommen wollen, wie das Ergebnis aussehen wird.

Sie sind Vielseitig in Ihrer Wirkung und vor allen Dingen mannigfaltig einsetzbar und kombinierbar. Dabei gibt es mehrere Arten der gestreiften Kindertapeten. Jede von Ihnen hat eine andere Raumwirkung und Ausstrahlung.

Andere Beiträge aus unserem Magazin, die Sie vielleicht interessieren

Wir haben einen grossen Beitrag geschrieben, in dem es um die Streifentapete im allgemeinen geht. Dann geht es um die guten Gründe die Tapete im Kinderzimmer zu nutzen.

Und Sie finden praktische Beiträge, die Ihnen helfen das Kinderzimmer in Sachen Kindertapete zu planen. Dazu gehören beispielsweise Tapeziertipps oder Ratschläge, wie Sie Tapeten berechnen

Die Frage des Kindertapeten Material wird ebenso beantwortet, wie Grundlagen der Tapete. Diese finden Sie in unserem Tapetenlexikon

Und zu guter Letzt geben wir Ihnen kreative und originelle Tipps für Tapetenreste und wie Sie diese für die Kinderzimmierdeko einsetzen können.

In unserem Internetladen finden Sie natürlich auch eine grosse Auswahl an Kindertapeten und Streifentapeten. Wir laden Sie herzlich zum stöbern ein.

Zuletzt angesehen