bekanntes Fachgeschäft in Düsseldorf über 25 jahre Erfahrung beste Beratung liebevoll ausgewähltes Sortiment persönlicher Service attraktive Treuepunkte

Kindersessel für das Kinderzimmer

Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

Kindersessel im Kinderzimmer


Kindersessel eignen sich hervorragend für jedes Kinderzimmer. Sie sind nicht nur äusserst bequem, sondern werten jedes Kinderzimmer auch auf. Gerade als Einzelstücke eignen sie sich ganz wunderbar.

Ausführungen und Design

1. der klassische Polstersessel: Der Polstersessel für Kinder ist den Sesseln für Grosse nachempfunden - nur eben eine Nummer kleiner. Er lässt die Kleinen ganz gross fühlen, weil er die Räume für grosse imitiert. Es sind meist Ausführungen mit Holzbeinen und einem Kern aus einem Holzkonstrukt, das dann auf Sitzfläche und Rückenlehne aufgepolstert ist.
Er eignet sich im Gegensatz zu anderen Ausführungen nicht so gut zum toben, ist dafür allerdings ein wunderschöner Hingucker, der sich auch als Einzelstück sehr schön einsetzen lässt. Wobei es einige Hersteller gibt, die zu Ihren Polstersesseln auch passende Kindersofas anbieten.

2. Kindersessel aus Schaumstoff: Bei dieser Ausführung handelt es sich um Sessel, der komplett aus Schaumstoff hergestellt ist und dann mit einem Stoffbezug überzogen wird. Der Schaumstoff ist sehr formstabil. Dadurch können auch Stilelement - wie zum Beispiel Lehnen - nachempfunden werden. Dennoch wirkt der Sessel insgesamt sehr kompakt, weil natürlich keine Beine abgebildet werden können.
Der grosse Vorteil der Schaumstoffsessel ist die Unverwüstbarkeit. Denn mit ihnen kann man prima toben. Zudem sind sie sehr weich und dadurch sehr sicher. Zusammen mit der Formstabilität ergeben sich hier schöne Möglichkeiten. Denn das Sitzmöbel für Kinder wird hier auch zum Spielmöbel.

3. Kindersessel aus Rattan: Hier werden die Sessel aus einem Rattankonstrukt gebildet. Er wirkt dadurch sehr transparent und leicht. Zudem ist er in seiner Ausstrahlung "natürlich", wobei es auch lackierte Ausführungen gibt.

4. Sitzsack - Kindersessel: Hier sind die Sessel ähnlich den Sitzsäcken aufgebaut. Das heisst es gibt eine Füllung aus Kunststoffkügelchen, Diese werden dann durch den Bezug in Form gebracht. Die Sessel wirken natürlich dadurch kompakter, weil auch hier keine Beine ausgebildet werden. Er ist aber wunderbar weich und nachgiebig und dabei sehr formstabil. Er eignet sich somit auch gut als Spielmöbel und mit ihm und auf ihm lässt sich prima toben, ohne, dass er Schaden nimmt. Er ist quasi unverwüstbar.

Vorteile eines Sessel im Kinderzimmer

Der Sessel ist eine sehr gute Alternative oder Ergänzung zu Kinderstühlen oder Kinderhockern. Denn er ist bequemer und lädt damit zum Sitzen und auch zum Verweilen ein. Sei es Musik hören, oder ein Buch lesen. Ein Sessel bietet einfach mehr Komfort, als andere Sitzmöbel.
Zudem wertet er ein Kinderzimmer auf, weil er als Objekt präsenter ist. Er wirkt hochwertiger und anspruchsvoller. zudem kann man ihn kombinieren - muss es aber nicht. Soll heissen: Auch ohne in eine Sitzgruppe eingebunden zu sein, wirkt ein Kindersessel auch als Einzelstück sehr schön.
Und zu guter letzt ist der psychologische Aspekt nicht zu unterschätzen. Denn mit einem Sessel holt man sich ein Stück Erwachsenenwelt in das Kinderzimmer. Und welches Kind mag das nicht?

Zuletzt angesehen